Author Topic: James Cameron plant Romanreihe zum Film  (Read 3959 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline luke sre'

  • Omatikaya
  • ****
  • Posts: 452
  • Karma: 6
Re: James Cameron plant Romanreihe zum Film
« Reply #20 on: March 06, 2010, 06:08:58 am »
Hmh , okay Tsu'roen  weil ich habs auf mehren seiten gelesen . Und ich hoffe das es auch kommt das Buch weil ich ja schon eins habe
(Die Entdeckung einer neuen Welt )
Einleitung : Peter Jackson
Vorwort : John Landau
Nachwort James Cameron
Texte von Lisa Fitz Patrick
Es sind auch sehr viele Bilder dabei
Habe mal von J.C das nachwort abgeschrieben. wer es haben will biste E-mail mir geben ich schicke es dann. 


Gallery meiner selbst gebauten Pics    http://www.imgbox.de/show/gallery/IOVB1lcoS3

Offline Tompa-ioang

  • Palulukan Makto
  • *****
  • Posts: 2229
  • Karma: 12
  • Txopu rä'ä si, oel ngati ke frìp! xD
Re: James Cameron plant Romanreihe zum Film
« Reply #21 on: March 06, 2010, 06:20:04 am »
um was geht es bei der Entdecken einer neuer welt? Ist das gut?
Ayoeng ayitan sì ayite fyawìntxuyuyä lu set

Offline Rima Nari

  • Palulukan Makto
  • *****
  • Posts: 2193
  • Karma: 13
Re: James Cameron plant Romanreihe zum Film
« Reply #22 on: March 06, 2010, 06:29:31 am »
Das ist glaube ich das "Buch zum Film".
Also kein Roman und auch keine Hintergrundinfos über das ganze Avatar-Universum. Sondern über die Entwicklung des Films. Wie es am Set zuging, was die da großes gebaut haben extra für den Film...
Zumindest bin ich mir da ziemlich sicher.
Kìyevame ulte Eywa ayngahu!



Ayoeng ayitan sì ayite
olo'fyawìntxuyuyä lu set!

Irayo ma Dreamdancer, for the best Fanfiction I've ever read! :D

Offline Navi

  • Palulukan Makto
  • *****
  • Posts: 1498
  • Karma: 8
Re: James Cameron plant Romanreihe zum Film
« Reply #23 on: March 06, 2010, 07:05:48 am »
richtig, es geht auch hauptsächlich darum

aber die bilder sind einfach umwerfend find ich, also die bilder sind wirklich sehr sehr schön find ich
es ist zwar schon bissl hintergrundwissen drinne versteckt aber das ist wirklich minimal, wie gesagt die bilder sind schön und ich bin voll zufrieden damit

Offline luke sre'

  • Omatikaya
  • ****
  • Posts: 452
  • Karma: 6
Re: James Cameron plant Romanreihe zum Film
« Reply #24 on: March 06, 2010, 07:10:41 am »
Ich habe mal hier das Nachwort von J.C. damit ihr mal sehn könnt was er von den Film hält und wie der entstanden ist .


Quote
Nachwort

James Cameron

Als ich 1995 an den ersten Entwurf von Avatar machte , brach in mir buchstäblich ein Damm ,und es enstand in nur drei Wochen quasi von selbst .Tausende von Bildeindrücken aus Sciene-Fiction-Romanen und –Filmen . hatte ich seit meiner Kindheit gesammelt, und dieses  Ideen-Reseveroir stand mir nun vor meinen inneren Auge zur Verfügung, gespeist aus allen erdenklichen Bereichen der Fantasy-Kunst. Darüber hinaus  fanden  auch Erfahrungen , die ich im wirklichen Leben gemacht  hatte , Eingang in Avatar : das überbordende  Leben des  Korallenökosystems  ebenso wie die geheimnisvollen Lebensformen , die sich in der Dunkelheit des Ozeans vor den Scheinwerfern unseres  Unterwassergefährts verbargen . Doch mit diesem ersten Entwurf all der neuen Kreaturen und Landschaften Pandora  begann die Arbeit  erst  richtig. Denn  vorerst waren all diese unzähligen Dinge nichts als Schatten  in meinen Geist  -  selbst  für mich nur schemenhafte  Platzhalter für die ausgeklügelten Wesen , die später aus nachfolgenden Gestaltungsprozess  hervorgehen sollten . Dieser Gestaltungsprozess  erfordert bei einem Film  wie Avatar die Zusammenarbeit wieder Künstler die ihrer Vorstellungskraft alle in den Dienst einer einzigen Sache stellen. So suchten Wir und wählten die  Fantasy - Künstler  der Welt aus. Als wir sie schließlich  >>von der Leine Liesen<<, stürmten sie gestalterisch in alle Himmelsrichtungen davon und erweiterten die gestellte Aufgabe  um Dimensionen, die ich mir nie hätte träumen lassen. Plötzlich  fühlte ich mich wie ein Schäfer, der seine Herde behutsam zurückzulenken versucht – was ich mir ursprünglich vorgestellt hatte. Da die >>Schatten in meinen Geist <<  jedoch eher   wage  Möglichkeiten und damit von präzisen Dimensionen weit entfernt waren, war  dies gar nicht  so einfach. Als Richtlinien reichten  die Schatten  aber zumindest aus , wenn meine  Arbeitsmethoden diese Elite herausragender Künstler eher willkürlich erscheinen mussten : Ich siebte meine Ideen  so lange aus , bis sich schließlich das Aussehen der Kreaturen in Form und Farbe herauskristallisierte . Wenn mir etwas ganz Bestimmtes vorschwebte , fertigte ich davon  eigenhändig  Zeichnungen an , so etwas vom Thanator und den Natterwolf . Größtenteils handelte es sich aber um einen  gemeinsamen Entwicklungsprozess  , bei dem die  Ideen  in den zahlreichen  Gruppendiskussionen auf geradezu  Darwin’sche Art und Weise ums Überleben kämpfen . Die Kernfrage , die ich in den  Künstlern  immer wieder  stellte , das Leitprinzip an den  all unsere  Entscheidungen gemessen  wurden , war  : Welche Absicht steckt  hinter  dem Bild ? Was wollen wir mit dieser Kreatur ausdrücken ? Wenn es ein Pferd sein soll , was ist ein  Pferd seinem Wesen nach ?  Denn auch wenn das zu entwicklete  Pferd  viereinhalb Meter groß , wie ein Dinosaurier gepanzert  und mit violetten  Streifen , sechs  Beinen und einer meterlangen Zunge  , die Nektar aus Blüten saugt , aisgestatet wurde – es ist doch immer noch ein Pferd , ebnso wie der Thanator  ein Phanter und der Natterwolf ein Hund ist. . Zu den wichtigsten Kreaturen  im Film zählen Banshees , den die Na’vi sind eng mit ihren fligenden Reittieren verbunden – wie Ritter mit ihren Pferd . Die ersten Entwürfe der Tiere  erinnern sehr an Außerirdische , irgendwie an Stachelrochen oder lebende Düsenjager. Als  wir uns dann darum bemühten , die Formen auf Vertrauteres zurückzuführen , wurden sie plötzlich zu vertrautund erinnerten an Flugsaurier und Drachen . Unser Ziel war es , das Vertraute und das Fremde zu einer einzigartigen neuen Kompination  zusammenzustellen , also das Bild , die Vorstellung der Kreatur  zu wahren – und damit beim Zuschauer ein Gefühl von zu erzeugen - , im Detail gleichzeitig aber fremd zu werden . Also war die Grundform , die ich für die Banshees vorschlug  nicht die des Flugsauriers oder des Drachen ,sondern die des Adlers – eines großen Raubvogels ,der rasch und tödlich angreift . Darüber hinaus weissen Banshees einige Merkmale bekannter fliegender Tiere auf : die aus Membranen bestehenden Flügel des Flugsauriers , die hackenähnlchen Klauen eines Flughundes , die hellen Augen und gespreitzen Flügelspitzen eines Adlers . Der Kiefermechanismus der Banshees ähnelt den eines Barrakudas , die Fabgebeung erinnert an die eines Pfeilgiftfroschs und die hervortretenden Zähne an einer Giftschlange . Die Nasenlöscher der Banshees ,die die Luft direkt ins innere des Brustkorbs leiten , haben kein Vorbild auf der Erde . So wird der Zuschauer jederzeit daran erinnert , das er sich auf einen fremden Planeten befindet . Neville Page , Yuri Bartoli , Daphne Yap und die anderen Creature Designer brachten eine solche Vielzahl von Ideen mit auf den >>Verhandlungstisch<< , das es mir sehr schwer fiel , zwichen ihnen zu wählen . Als ich dies dann doch glücklich geschafft hatte , kamen promptJohn Rosengrant und seine Mitarbeiter von den Stan Wnston Studios mit ihren Entwürfen für Na’vi und die Avatare an – und die Entscheidungfindung bekann von Neuen . Aus diesem furchtbaren Prozess erwuchs die fremdartige Schönheit Neytiris und ihres Clans ebenso wie die Klarheit eines Sam Worthington und einer Sigourney Weaver.

Eine ähnliche Evolution visueller Vorstellung  war bei der Landschaftgestaltung des Planeten Pandora vonnöten . Rob Stromberg und sein Team waren buchstäblich mit den Erschaffen einer neuen Welt beauftragt . Robs klare Zeichnungen inspirierten das Team dazu , sich auf sein Level einer fantastischen Realität emporzuschwingen . Auch hier war es das Ziel , Fremdes mit Vertrauteren zu kombinieren  . Der Zuschauer erkennt zunächst etwas , das für real halten kann . Auf den zweiten Blick aber beginnt er sich zu wundern : Fotorealistisch anmutende Berge schweben – surreal wie in einen Gemälde von Magritte  - durch die  Lüfte ; Pflanzen ,die dem Zuschauer in kleinen von den Korallenriffen der Erde her vertraut sind , wirken in ihrer außergewöhnlichen Größe in den Wäldern von Pandora  fremd und exotisch .

Die  Technologiekultur der Erde musste  ebenfalls auf die Leinwand gebracht werden und im Gegenstatz zu den rein computer generierten Fantasiewesen und – Landschaften wirklich  gebaut werden. Der Chefdesinger Rick Carter  hatte darüber zu entscheiden, welche Kulisse hierfür herzustellen war. Für mich als Regisseur war es ein Traum, mit einen solch talentierten >>Haufen<< zusammenzuarbeiten. Ich hoffe , sie alle teilen meinen Stolz auf das was wir geschaffen haben : Eine Welt , die wir auf eigene Geafahr bereten , da wir sie vielleicht nie wieder verlassen wollen .
« Last Edit: March 07, 2010, 05:33:22 am by *Turok*Makto* »


Gallery meiner selbst gebauten Pics    http://www.imgbox.de/show/gallery/IOVB1lcoS3

Offline ‘Eylan hufweyä

  • Taronyu
  • ****
  • Posts: 685
  • Karma: 16
Re: James Cameron plant Romanreihe zum Film
« Reply #25 on: March 06, 2010, 07:43:01 am »
und du bist dir sicher, dass das ne originalgetreue übersetzung ist? hast du das aus einer website abgeschrieben oder herauskopiert? ich zweifle nur, da dieser ausschnitt voller rechtschreibfehler ist ( bsp. Zeile 8. "die Zusammenarbeit wieder Künstler", Zeile 9: "so suchten Wir"), ein guter Romanübersetzer macht so etwas nicht. das macht keinen wirklich seriösen eindruck auf mich...
Fus Ro Dah!

Offline luke sre'

  • Omatikaya
  • ****
  • Posts: 452
  • Karma: 6
Re: James Cameron plant Romanreihe zum Film
« Reply #26 on: March 06, 2010, 09:33:34 am »
Sorry aba ich habs aus dem Buch auch wenn ich mit Rechtschreibung nichts am hut habe hab ich versucht das ab zu schreiben . Es sind anscheint noch mehr , aba ich kann net auf alles achten bei der rechtschreibung.


Gallery meiner selbst gebauten Pics    http://www.imgbox.de/show/gallery/IOVB1lcoS3

Offline ‘Eylan hufweyä

  • Taronyu
  • ****
  • Posts: 685
  • Karma: 16
Re: James Cameron plant Romanreihe zum Film
« Reply #27 on: March 06, 2010, 10:44:24 am »
okay, weiß bescheid :) nur um das klarzustellen, ich hab das mit den rechtschreibfehlern auf keinen fall böse gemeint. ich hab nur geschrieben, da ich das buch nicht besitze (shame) und daher den inhalt nicht kenne, und weil ich schon oft erkannt hab, dass sich viele seiten nur wichtig machen wollen indem sie irgendeinen pseudo-james-cameron-buch-irgendwas-whatever-fake-content online stellen.
grüße!
Fus Ro Dah!

Offline luke sre'

  • Omatikaya
  • ****
  • Posts: 452
  • Karma: 6
Re: James Cameron plant Romanreihe zum Film
« Reply #28 on: March 06, 2010, 10:53:55 am »
Iss okay ich bin froh wenn mich einer aufmerksam macht , da ich nicht in der rechtschreibung gut bin. Ich kann ja maeinges razsschreiben aus den Buch mal Posten *gg* Bin aba zurzeit auch an den Bildern dran weil ich euch hier auch was bieten will , bzw weil auch welche nicht das geld oder die zeit dazu haben es zu kaufen.
.
« Last Edit: March 06, 2010, 02:59:24 pm by *Turok*Makto* »


Gallery meiner selbst gebauten Pics    http://www.imgbox.de/show/gallery/IOVB1lcoS3

Offline Rima Nari

  • Palulukan Makto
  • *****
  • Posts: 2193
  • Karma: 13
Re: James Cameron plant Romanreihe zum Film
« Reply #29 on: March 06, 2010, 01:12:15 pm »
Das ist aber illegal...  ;)

Trotzdem irayo für das Nachwort.
Kìyevame ulte Eywa ayngahu!



Ayoeng ayitan sì ayite
olo'fyawìntxuyuyä lu set!

Irayo ma Dreamdancer, for the best Fanfiction I've ever read! :D

Offline Arkiou

  • Palulukan Makto
  • *****
  • Posts: 4607
  • Karma: 20
Re: James Cameron plant Romanreihe zum Film
« Reply #30 on: March 06, 2010, 02:21:42 pm »
Jo, irayo dafür. Wenns wirklich so gut ist denke ich mal drüber nach mir es zu kaufen.

Offline luke sre'

  • Omatikaya
  • ****
  • Posts: 452
  • Karma: 6
Re: James Cameron plant Romanreihe zum Film
« Reply #31 on: March 06, 2010, 03:00:22 pm »
Es ist halt das Buch wie der Film daraus enstanden ist, und wie von J.C ein und Landau ein traum war wurde.


Gallery meiner selbst gebauten Pics    http://www.imgbox.de/show/gallery/IOVB1lcoS3

Offline ‘Eylan hufweyä

  • Taronyu
  • ****
  • Posts: 685
  • Karma: 16
Re: James Cameron plant Romanreihe zum Film
« Reply #32 on: March 07, 2010, 10:29:17 am »
etwas aus dem buch rauszuschreiben und hochzuladen verstößt gegen das deutsche urheberrechtsgesetz. ich würd's lassen.
« Last Edit: March 07, 2010, 10:36:17 am by ‘Eylan hufweyä »
Fus Ro Dah!

Offline luke sre'

  • Omatikaya
  • ****
  • Posts: 452
  • Karma: 6
Re: James Cameron plant Romanreihe zum Film
« Reply #33 on: March 07, 2010, 12:25:01 pm »
weis darum hab ich ja nichts weiter hier reingeschrieben wollt ja nur mal zeigen was das Buch so interresant ist kann es ja auf dein wunsch rausnehm den Text.


Gallery meiner selbst gebauten Pics    http://www.imgbox.de/show/gallery/IOVB1lcoS3

Offline Tompa-ioang

  • Palulukan Makto
  • *****
  • Posts: 2229
  • Karma: 12
  • Txopu rä'ä si, oel ngati ke frìp! xD
Re: James Cameron plant Romanreihe zum Film
« Reply #34 on: March 07, 2010, 01:37:52 pm »
isn sicher ein interressantes buch, das muss ich mir auch zulegen!

hmmm, ich glaub ich muss mir schon langsam ne liste für das alles anfertigen, um ja nix zu vergesssen! :D
Ayoeng ayitan sì ayite fyawìntxuyuyä lu set

Offline Solu

  • Ketuwong
  • *
  • Posts: 18
  • Karma: 0
Re: James Cameron plant Romanreihe zum Film
« Reply #35 on: March 30, 2010, 04:34:26 pm »
Juhu ein Buch nach dem Film, oder sogar mehrere Bücher fände ich total super werde mir auf jeden fall jedes Buch kaufen was dann raukommt.   :D

Offline Rima Nari

  • Palulukan Makto
  • *****
  • Posts: 2193
  • Karma: 13
Re: James Cameron plant Romanreihe zum Film
« Reply #36 on: March 30, 2010, 04:45:39 pm »
Srane, da wär ich auch einer der Ersten, die im Laden stehen und das Buch haben wollen :D

Bis dahin überbrückt Dreamdancers Fanfiction und alle anderen Fanfictions die Zeit... Echt zu empfehlen ma Solu!
Kìyevame ulte Eywa ayngahu!



Ayoeng ayitan sì ayite
olo'fyawìntxuyuyä lu set!

Irayo ma Dreamdancer, for the best Fanfiction I've ever read! :D

Offline Arkiou

  • Palulukan Makto
  • *****
  • Posts: 4607
  • Karma: 20
Re: James Cameron plant Romanreihe zum Film
« Reply #37 on: March 30, 2010, 11:24:10 pm »
Ist es inzwieschen bestätigt das er den Roman schreibt? *freu*

Offline Tompa-ioang

  • Palulukan Makto
  • *****
  • Posts: 2229
  • Karma: 12
  • Txopu rä'ä si, oel ngati ke frìp! xD
Re: James Cameron plant Romanreihe zum Film
« Reply #38 on: March 31, 2010, 05:23:20 am »
Ist es inzwieschen bestätigt das er den Roman schreibt? *freu*
wer hat das gesagt??
Ayoeng ayitan sì ayite fyawìntxuyuyä lu set

Offline Arkiou

  • Palulukan Makto
  • *****
  • Posts: 4607
  • Karma: 20
Re: James Cameron plant Romanreihe zum Film
« Reply #39 on: March 31, 2010, 05:57:41 am »
Niemand, ich dachte nur weil das Thema neu aufgegriffen wurde =)

 

Become LearnNavi's friend on Facebook Follow LearnNavi on Twitter! Watch LearnNavi's videos on YouTube

SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines
Privacy Policy
| XHTML | RSS | WAP2 | Site Rules

LearnNavi is not affiliated with the official Avatar website,
James Cameron, or the Twentieth Century-Fox Film Corporation.
All trademarks and servicemarks are the properties of their respective owners.
Images in the LearnNavi.org Forums and Gallery may not be used without permission.

LearnNavi Affiliates:
ToS

LearnNavi is the community to learn Na'vi, the Avatar Language
"A place where real friendships are made." -Paul Frommer

AvatarMeet | Learn Na'vi Forum | Learn Na'vi Wiki | Na'viteri

LearnNavi