Author Topic: Können pandorianische Lebewesen auf der Erde (über)leben?  (Read 2798 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline SlaxX

  • Tawtute
  • *
  • Posts: 85
  • Karma: 3
  • Pretty much inactive.. But you can PM me anyway :P
Re: Können pandorianische Lebewesen auf der Erde (über)leben?
« Reply #20 on: March 04, 2013, 10:02:17 am »
sooo weil ich den thread so mag und nicht will das er vergessen wird hab ich mir mal wieder n paar gedanken gemacht... diesmal gehts nicht mehr um den planeten sondern endlich um das hauptthema: können sie auf der erde leben.. nun wenn man sich kapitel 5 anschaut als jake zum ersten mal im avatar-körper ist sieht man dass die ärzte(?) exopacks aufhaben was wohl heisst dass dort keine für den mensch zulässige (mit fehlts wort) luft drinne is...
mmh wie formulier ich das jetz verständlich...
naja man sieht auch dass zum ausgang in die aussenwelt 2 türen sind was für mich nach ner absauganlage aussieht wo aussenluft ausgesaugt wird dass sie nich ins gebäude eindringt (wie bei sandys haus das wasser... ja spongebob)
das wiederum sagt mir dass die pandora luft in dem raum eigentlich nicht erwünscht ist (wozu sons absaugen) was wiederum heisst dass sie extra pandoraluft eingpumpt haben (exopacks) was denke ich bedeutet dass pandorianische lebewesen unsere luft nicht atmen können.. wozu sonst der aufwand...
ABER: in den deleted scenes sieht man wie max mit der riesenkreissäge (für tagebau schätz ich) die halbe wand rausreißt (von der basis) und die verbündeten na'vis reinspringen... klar es kommt ja die luft von aussen rein.. aber trotzdem kann parker der auf dem boden liegt noch atmen also ist noch reichlich erdluft drinne ( tut mir echt leid wenn ich das falsch in erinnerung hab...hatte er n exo pack auf?) was wiederum heisst sie können unsere luft atmen...
aber es ist ja ne deleted scene wer weiss vllt hat ers auch gemerkt :D...
naja jedenfalls bin ich noch nicht sicher..
eure meinungen:
<- danke an Tìtstewan für das bild!

Offline Tìtstewan

  • LearnNavi Zeykoyu
  • Toruk Makto
  • Palulukan Makto
  • *****
  • *
  • *
  • Posts: 9846
  • de Germany
  • Karma: 324
  • Ke lu oeru kea krr krrtalun!
    • My YouTube Channel
Re: Können pandorianische Lebewesen auf der Erde (über)leben?
« Reply #21 on: March 04, 2013, 10:15:14 am »
Dass sie in den Aufwachräumen Pandoraluft reinlassen, könnte damit zutun haben, dass die Avatare es angenehm haben sollen, insbesondere beim erstmaligen Gebrauch des Avatar (Man will ja unnötige Komplikationen vermeinden, nicht?). Ich kann mir gut vorstellen, dass die Erdenluft für die bewohner Pandoras nicht sehr angenehm sein wird (andere Gaszusammensetzung). Menschen überleben ohne Hilfsgerät keine 5 Minuten in Pandoras Athmosphäre. Quarich konnte etwas länger atmen, weil er es trainiert hat.
Das mit der einströmenden Pandoraluft konnte man auch bei der Fluchtszene sehen, als der Helikopter am Copit beschädigt war, aber die löcher nicht groß genug waren um wirklich eine Gefahr darzustellen. Und Selfridge hatte ein Exopack an, wenn ich mich nicht täusche.
« Last Edit: March 04, 2013, 02:27:56 pm by Tìtstewan »

-| Dict-Na'vi.com | Na'viteri Files | FAQ | LM | Puk Pxaw 'Rrta | Kem si fu kem rä'ä si, ke lu tìfmi. |-

Offline SlaxX

  • Tawtute
  • *
  • Posts: 85
  • Karma: 3
  • Pretty much inactive.. But you can PM me anyway :P
Re: Können pandorianische Lebewesen auf der Erde (über)leben?
« Reply #22 on: March 04, 2013, 10:22:09 am »
._. Du findest immer was.. Naja man weiss es nicht ;) trotzdem immer schön wenn man meint was gefunden zu haben :
Wobei man sagen muss... Eigentlich kennen sie den geruch ja schon.. Sie ham ja nur ne neue nase :D
<- danke an Tìtstewan für das bild!

Offline Tìtstewan

  • LearnNavi Zeykoyu
  • Toruk Makto
  • Palulukan Makto
  • *****
  • *
  • *
  • Posts: 9846
  • de Germany
  • Karma: 324
  • Ke lu oeru kea krr krrtalun!
    • My YouTube Channel
Re: Können pandorianische Lebewesen auf der Erde (über)leben?
« Reply #23 on: March 04, 2013, 10:29:28 am »
Das meiste hier ist Spekulation, aber warum nicht trotzdem darüber diskutieren? Naja, auf Basis, was wir wissen, also Physik und so Sachen, auf dem film selbst. :)

-| Dict-Na'vi.com | Na'viteri Files | FAQ | LM | Puk Pxaw 'Rrta | Kem si fu kem rä'ä si, ke lu tìfmi. |-

Offline SlaxX

  • Tawtute
  • *
  • Posts: 85
  • Karma: 3
  • Pretty much inactive.. But you can PM me anyway :P
Re: Können pandorianische Lebewesen auf der Erde (über)leben?
« Reply #24 on: March 04, 2013, 10:32:34 am »
Grade das mach ich gern :D obwohl diskutiern weniger...
<- danke an Tìtstewan für das bild!

Offline Banshee314

  • Uniltìranyu
  • **
  • Posts: 151
  • Karma: 3
Re: Können pandorianische Lebewesen auf der Erde (über)leben?
« Reply #25 on: March 11, 2013, 04:47:53 pm »
Also höhere Sauerstoffkonzentration/Partialdruck ermöglichte auf der Erde riesige Insekten. Ein höherer Gesamtdruck auf Pandora dürfte den gleichen Effekt haben.

Neytiri springt am Ende in das Modul um Jake's menschlichen Körper zu suchen. Dort dürfte noch jede Menge "Erdatmosphäre" sein. Sie hat damit keinerlei Probleme. Jake fällt dagegen schon bei geringen Mengen der eingedrungenen "Pandoraluft" in Ohnmacht.
Bestimmt könnte man über die Fensteröffnung und den Zeitraum abschätzen wieviel Austausch stattgefunden hat, aber viel war es in der kurzen Zeit bestimmt nicht.

Offline SlaxX

  • Tawtute
  • *
  • Posts: 85
  • Karma: 3
  • Pretty much inactive.. But you can PM me anyway :P
Re: Können pandorianische Lebewesen auf der Erde (über)leben?
« Reply #26 on: March 18, 2013, 07:40:00 am »
Naja ich finde den abstand zwischen dem ersten eingeschlagenen Fenster und dem suchen von jake nicht kurz...
So aus der erinnerung raus schon 1-2 minuten... Und wenn man schaut wie die luft regelrecht "reinschwappt"
Wies an ein paar stellen schön zu sehen ist halte ich es schon für möglich dass die kammer überwiegend vollglaufen ist
Mit pandoraluft... Tja aber im spekulationen entkräften is titstewan immernoch am besten :P

Trotzdem schön dass mal jemand anders in dem thema rumgammelt...
Mit der zeit in der ich an der wii u bin geht auch (fast jeder weiss mittlerweile dass mein handy scheisse is)
Die zeit im forum zurück und der threat hier wird ziemlich leer... Naja wenn dir oder jemand anders
Noch was einfällt haut raus! (O.o der post is ja schon ne woche her.. War ich echt schon so lang nich mehr hier??)
<- danke an Tìtstewan für das bild!

Offline Tìtstewan

  • LearnNavi Zeykoyu
  • Toruk Makto
  • Palulukan Makto
  • *****
  • *
  • *
  • Posts: 9846
  • de Germany
  • Karma: 324
  • Ke lu oeru kea krr krrtalun!
    • My YouTube Channel
Re: Können pandorianische Lebewesen auf der Erde (über)leben?
« Reply #27 on: March 18, 2013, 10:19:40 am »
Also höhere Sauerstoffkonzentration/Partialdruck ermöglichte auf der Erde riesige Insekten. Ein höherer Gesamtdruck auf Pandora dürfte den gleichen Effekt haben.
Meines wissen nach, war im Zeitalter des Karbon die höchste Sauerstoffkonzentration auf der Erde (über 30%).
Da Insekten keine Lungen oder ein aktives Atmungssystem, sondern ein röhrenartige Atemkanäle haben, ist für sie ein hoher O2-Anteil in der Luft ein entscheidender Faktor bei deren Größenwachstum gewesen. Ich denke nicht, dass damals der Luftdruck viel höher war als das zur heutigen Zeit.

Was die eingedrungende Pandoraluft im Modul angeht, das ist ziehmlich schwierig zu beurteilen. Ich denke, im Modul sollten noch relevante Mengen von 'Erdluft' gewesen sein, von dem man ein wenig ausgehen kann, dass zumindest die Na'vi scheinbar keine Probleme mit der Luft der Erde haben.

Mit pandoraluft... Tja aber im spekulationen entkräften is titstewan immernoch am besten :P
:D Hehe, ich versuch nur alles aufzuzeigen, was an Informationen zur Verfügung steht.

-| Dict-Na'vi.com | Na'viteri Files | FAQ | LM | Puk Pxaw 'Rrta | Kem si fu kem rä'ä si, ke lu tìfmi. |-

Offline SlaxX

  • Tawtute
  • *
  • Posts: 85
  • Karma: 3
  • Pretty much inactive.. But you can PM me anyway :P
Re: Können pandorianische Lebewesen auf der Erde (über)leben?
« Reply #28 on: April 26, 2013, 07:35:57 am »
sooo mädels.. wir hattens in bio wieder mit gepflänz.. und irgendwann hat der lehrer erzählt dass pflanzen (jedenfalls die auf der erde ;) ) nicht mehr als 3% co2 vertragen weil das co2 dann anfängt mit dem wasser womit das co2 unvermeidlich zusammenkommt kohlensäure bildet die der pflanze verständlicheweise nich gut bekommt...
diesmal war ich zu faul da anständig nachzuforschen ;) deshalb sind mir vllt sonderfälle nicht bekannt... also? ich brauch gar nich mehr von ihr zu reden weil eh nur titstewan antwortet ;P
was meinst? gibts nen weg das zu umgehen (zb die co2 menge intern regulieren bevors mit wasser in verbindung kommt) oder hab ich mal den beweis gefunden dass pandora wie beschrieben nich existiern kann? :)
hau raus...
<- danke an Tìtstewan für das bild!

Offline Tìtstewan

  • LearnNavi Zeykoyu
  • Toruk Makto
  • Palulukan Makto
  • *****
  • *
  • *
  • Posts: 9846
  • de Germany
  • Karma: 324
  • Ke lu oeru kea krr krrtalun!
    • My YouTube Channel
Re: Können pandorianische Lebewesen auf der Erde (über)leben?
« Reply #29 on: April 26, 2013, 04:12:41 pm »
Das mit dem Wasser ist eh etwas merkmürdig auf Pandora. Interesanterweise sind die Meere auf Pandora (laut diveren Infos) sehr alkalisch. Doch wenn CO2 mit dem Wasser reagiert, dann müssten eigentlich die Meere vom alkalischen zum saurem Medium wechseln, weil CO2 + Wasser Kohlensäure bildet. Doch wenn ich recht überlege, pusten die Vulkane stetig CO2 in die Luft, und die Meere und Seen nehmen es auf und fällt dann als Carbonat am Meeresboden aus. Die CO2-Konzentration in der Luft bleibt trotzdem recht stabil. (->Kohlenstoffkreislauf) Was die Pflanzen angeht, ich denke, die werden in irgendeiner Art und Weise daran angepasst sein. Sie könnten ein abgeschlossenes Transportsystem haben oder diverse Enzyme erschweren die Reaktion von CO2 und Wasser in der Pflanze. Und bei der recht hohen CO2-Gehalt, müsste jeder Regenguss unten am Boden als kohlensäurehaltiges Wasser ankommen. Dieses CO2-haltiges Wasser wird wahrscheinlich vor der Aufnahme in der Pflanze 'gefiltert' oder es macht den Pflanzen dort schlicht nichts aus. Man denke an die extremophilen Lebewesen an den verschiedensten Orten der Erde. Algen die in Quellen leben, deren pH-Wert bei 0 liegt und in dem jedes andere Geschöpf sofort eingehen würde.
Ich sags mal so, nichts ist unmöglich.  :)

Natürlich kann ich das nicht zu hundert-prozent sagen, weil ich ja noch nie eine Pflanze aus Pandora in meinen Händen gehalten habe.  ;)

-| Dict-Na'vi.com | Na'viteri Files | FAQ | LM | Puk Pxaw 'Rrta | Kem si fu kem rä'ä si, ke lu tìfmi. |-

Offline SlaxX

  • Tawtute
  • *
  • Posts: 85
  • Karma: 3
  • Pretty much inactive.. But you can PM me anyway :P
Re: Können pandorianische Lebewesen auf der Erde (über)leben?
« Reply #30 on: April 26, 2013, 04:58:00 pm »
was ist auf pandora bitte nicht merkwürdig? :D
größere atmosphäre trotz geringerer anziehungskraft (was ich mir immer noch nicht erklärn kann)
und alkalische meere mit saurer umgebung :D ich schätze dass die meere unterirdisch von alkali-metallen die aus dem mondinneren blubbern gespeist werden... weis nich :/
nicht zu vergessen weder tiere mit fell noch mit federn...
mir nicht erklärbar große bäume (ich würde ja sagen dass der transpirationssog nicht reicht um in die spitzen des heimatbaums zu kommen aber mutti natur hat sich da sicher mal wieder was einfallen lassen... wobei.. unsre bäume hams ja auch nicht geschafft..)
<- danke an Tìtstewan für das bild!

Offline Tìtstewan

  • LearnNavi Zeykoyu
  • Toruk Makto
  • Palulukan Makto
  • *****
  • *
  • *
  • Posts: 9846
  • de Germany
  • Karma: 324
  • Ke lu oeru kea krr krrtalun!
    • My YouTube Channel
Re: Können pandorianische Lebewesen auf der Erde (über)leben?
« Reply #31 on: April 26, 2013, 05:14:07 pm »
Dichte Athmosphäre trotz geringere Gravitation -> siehe Saturnmond Titan
Ob die Umgebung wirklich sauer ist, wissen wir nicht. Es kann gut sein, dass andere Gase den regen nicht mehr so sauer machen, weil es sich dann aufhebt.
Ich habe auf Pandora noch kein Tier gesehen, das ein Fell hat, aber Federn oder zumindest federnartiges gibt es dort:

Zumindest der Schmuck und der Pfeil hat was federartiges dran. :)
Bäume: geringere Gravitation + Unoptanium + Transpirationssog = hohe Bäume. ;) (Der höchste Baum auf der Erde war mal ein Riesen-Eukalyptus mit 132m)


-| Dict-Na'vi.com | Na'viteri Files | FAQ | LM | Puk Pxaw 'Rrta | Kem si fu kem rä'ä si, ke lu tìfmi. |-

Offline SlaxX

  • Tawtute
  • *
  • Posts: 85
  • Karma: 3
  • Pretty much inactive.. But you can PM me anyway :P
Re: Können pandorianische Lebewesen auf der Erde (über)leben?
« Reply #32 on: April 26, 2013, 05:26:26 pm »
das "federartige" ist ne farn-art hab ich mal aufgeschnappt... also auch nur gepflänz...
<- danke an Tìtstewan für das bild!

Offline Tupìawo'o

  • Uniltìranyu
  • **
  • Posts: 124
  • Karma: 4
Re: Können pandorianische Lebewesen auf der Erde (über)leben?
« Reply #33 on: July 01, 2013, 03:26:24 pm »
Wenn sie das hier sehen bestimmt :)

Offline SlaxX

  • Tawtute
  • *
  • Posts: 85
  • Karma: 3
  • Pretty much inactive.. But you can PM me anyway :P
Re: Können pandorianische Lebewesen auf der Erde (über)leben?
« Reply #34 on: October 29, 2013, 07:40:38 am »
Dichte Athmosphäre trotz geringere Gravitation -> siehe Saturnmond Titan

hab mir das erst jetz mal angeschaut :D
und verstehen tu ichs immer noch nicht :P es kann doch nicht nur an den schlappen sonnenlüftchen liegen dass wir weniger atmosphäre haben? dichte auf titan könnte ich mir ja möglicherweise erklärn... dort is sackkalt-> höhere dichte ( physik und so ^^) aber dass er trotz einem siebtel der anziehungskraft der erde eine grössere atmosphäre unter den hut kriegt will mir nich einleuchten... liegt das an der zusammensetzung der "luft" dort...? naja mal weiter googeln :P

edit:
nen zentimeter weiter gelesen und schon erfahren: titan hat ne ziemlich ähnliche luftzusammensetzung und kaum ein magnetfeld ist also den sonnenwinden mehr ausgesetzt :/ weitersuchen...
« Last Edit: October 29, 2013, 07:44:59 am by tsulfätu te ayuvan »
<- danke an Tìtstewan für das bild!

Offline Tìtstewan

  • LearnNavi Zeykoyu
  • Toruk Makto
  • Palulukan Makto
  • *****
  • *
  • *
  • Posts: 9846
  • de Germany
  • Karma: 324
  • Ke lu oeru kea krr krrtalun!
    • My YouTube Channel
Re: Können pandorianische Lebewesen auf der Erde (über)leben?
« Reply #35 on: October 29, 2013, 07:50:04 am »
Naja, die Venus ist der Sonne noch näher als die Erde und hat eine dichtere Atmosphäre. Und dabei hat die Venus kaum ein Magnetfeld.
Oh, und "Hot Jupiter" gibt es auch noch. Das sind Exoplaneten, die so nahe am Stern kreisen, dass diese eigentlich dort nicht existieren dürften.
Man sollte nicht die Erde als Standard nehmen... :P

-| Dict-Na'vi.com | Na'viteri Files | FAQ | LM | Puk Pxaw 'Rrta | Kem si fu kem rä'ä si, ke lu tìfmi. |-

Offline SlaxX

  • Tawtute
  • *
  • Posts: 85
  • Karma: 3
  • Pretty much inactive.. But you can PM me anyway :P
Re: Können pandorianische Lebewesen auf der Erde (über)leben?
« Reply #36 on: October 29, 2013, 07:52:59 am »
tja der weltraum ist unfair :D trotzdem wüsste ich gern wie das zustande kommt...

und ich muss demnächst mal wieder avatar gucken dass der thread mal wieder in schwung kommt :P
<- danke an Tìtstewan für das bild!

Offline Tìtstewan

  • LearnNavi Zeykoyu
  • Toruk Makto
  • Palulukan Makto
  • *****
  • *
  • *
  • Posts: 9846
  • de Germany
  • Karma: 324
  • Ke lu oeru kea krr krrtalun!
    • My YouTube Channel
Re: Können pandorianische Lebewesen auf der Erde (über)leben?
« Reply #37 on: October 29, 2013, 07:54:38 am »
Physik? ;)

-| Dict-Na'vi.com | Na'viteri Files | FAQ | LM | Puk Pxaw 'Rrta | Kem si fu kem rä'ä si, ke lu tìfmi. |-

Offline SlaxX

  • Tawtute
  • *
  • Posts: 85
  • Karma: 3
  • Pretty much inactive.. But you can PM me anyway :P
Re: Können pandorianische Lebewesen auf der Erde (über)leben?
« Reply #38 on: October 29, 2013, 07:56:13 am »
Physik? ;)
touché :D

wobei einiges sicher noch nicht physikalisch erklärbar ist.... freu mich schon drauf wenn wissenschaftler mit ner neuen oberkrassen entdeckung ankommen :D
« Last Edit: October 29, 2013, 07:59:41 am by tsulfätu te ayuvan »
<- danke an Tìtstewan für das bild!

Offline Ikxeru

  • Ikran Makto
  • *****
  • *
  • *
  • *
  • Posts: 806
  • de Germany
  • Karma: 31
Re: Können pandorianische Lebewesen auf der Erde (über)leben?
« Reply #39 on: October 31, 2013, 12:19:56 pm »
Ich habe auf Pandora noch kein Tier gesehen, das ein Fell hat, aber Federn oder zumindest federnartiges gibt es dort:

Zumindest der Schmuck und der Pfeil hat was federartiges dran. :)
Als wenn der eine Film den Anspruch erheben müsste, ALLE Tierarten Pandoras vorzustellen.  Wir haben immerhin das uralte Wort yayo, also muss es auch Vögel geben. Und die haben Federn.
Die Medusa (fpxafaw, Electromedusa aerae) hat man ja auch nicht im Film gesehen...

Nebenbei meine Meinung zum Thema: NEIN, sie können hier nicht überleben - zumindest nicht lange.
Compute for a greater good! Join LN's folding@home-team!


Krro tsayun oe 'ivefu nìftxavang nìmun.
Krro oeri txe'lan tìsraw ke sasyi nulkrr ulte tsun oe rivun tìme'emit nìmun.
Krro fra'u lasyatem.
Krro a lu pxiye'rìn, pxiswaway, pxiset, set.
Krro lu krrpe? Ke omum nìno, tì'eyngmungwrr a'aw a lu oer.
Krro layu...

 

Become LearnNavi's friend on Facebook Follow LearnNavi on Twitter! Watch LearnNavi's videos on YouTube

SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines
Privacy Policy
| XHTML | RSS | WAP2 | Site Rules

LearnNavi is not affiliated with the official Avatar website,
James Cameron, LightStorm Entertainment or The Walt Disney Company.
All trademarks and servicemarks are the properties of their respective owners.
Images in the LearnNavi.org Forums and Gallery may not be used without permission.

LearnNavi Affiliates:
ToS

LearnNavi is the community to learn Na'vi, the Avatar Language
"A place where real friendships are made." -Paul Frommer

AvatarMeet | Learn Na'vi Forum | Learn Na'vi Wiki | Na'viteri

LearnNavi