Author Topic: Ölpest in Mexiko, ein Armutszeugnis :(  (Read 4581 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline bommel

  • Palulukan Makto
  • *****
  • *
  • Posts: 3865
  • de Germany
  • Karma: 22
  • Addicted to music!
Re: Ölpest in Mexiko, ein Armutszeugnis :(
« Reply #60 on: June 15, 2010, 11:41:22 am »
Bekommen die das Öl nicht in den griff mit diesem Gerätschaften wo sie das Öl absaugen oder läuft da mal wieder was nicht richtig?    :(
Was ich so mitbekommen habe: Die saugen zwar, aber das scheint nicht so effektiv zu sein, wie sie es sich erhofft haben. Und eine Schließung ist auch noch nicht in Sicht. Dazu sollen zwei weitere Löcher gebohrt werden, durch die dann wohl normal gefördert werden soll, aber da ist erst irgendwann im August mit zu rechnen!

Offline Hauroin

  • Uniltìranyu
  • **
  • Posts: 163
  • Karma: 1
Re: Ölpest in Mexiko, ein Armutszeugnis :(
« Reply #61 on: June 15, 2010, 11:44:56 am »
Na dann kann das ja was werden  >:(

Offline bommel

  • Palulukan Makto
  • *****
  • *
  • Posts: 3865
  • de Germany
  • Karma: 22
  • Addicted to music!
Re: Ölpest in Mexiko, ein Armutszeugnis :(
« Reply #62 on: June 15, 2010, 11:57:16 am »
Die waren auf eine solche Situation halt nicht vorbereitet, es hieß ja immer, der blowout preventer *kann nicht* kaputt gehen bzw. Versagen. Die Techniker haben es bestimmt besser gewusst, aber wenn man hier und da noch ein paar 100.000 einsparen kann, hört man nicht auf Techniker >:(

Offline Ioang taronyu

  • Ikran Makto
  • *****
  • Posts: 978
  • Karma: 12
Re: Ölpest in Mexiko, ein Armutszeugnis :(
« Reply #63 on: June 15, 2010, 12:07:10 pm »
eigendlich müsste man nun Fische züchten die Öl als primar oder sekundar Narungsquelle benutzen  ;)

Offline Hauroin

  • Uniltìranyu
  • **
  • Posts: 163
  • Karma: 1
Re: Ölpest in Mexiko, ein Armutszeugnis :(
« Reply #64 on: June 15, 2010, 02:39:14 pm »
Das mit dem nicht Kaputt gehen haben sie auch bei der Titanic gesagt.^^

Offline bommel

  • Palulukan Makto
  • *****
  • *
  • Posts: 3865
  • de Germany
  • Karma: 22
  • Addicted to music!
Re: Ölpest in Mexiko, ein Armutszeugnis :(
« Reply #65 on: June 15, 2010, 02:42:24 pm »
Das mit dem nicht Kaputt gehen haben sie auch bei der Titanic gesagt.^^
Ingenieure wissen sowas, die haben aber in der Regel kaum Entscheidungen zu treffen. Das ist dann immer ne politische Sache und wie so oft fernab der Realität.

Offline Passi

  • Eyktan
  • Palulukan Makto
  • *****
  • Posts: 2132
  • de Germany
  • Karma: 36
    • European Avatar Meeting
Re: Ölpest in Mexiko, ein Armutszeugnis :(
« Reply #66 on: June 15, 2010, 02:42:38 pm »
Ja, aber hier wurde ein falsches Ventil eingebaut.

Passi

Offline Hauroin

  • Uniltìranyu
  • **
  • Posts: 163
  • Karma: 1
Re: Ölpest in Mexiko, ein Armutszeugnis :(
« Reply #67 on: June 15, 2010, 02:46:26 pm »
Typisches Menschliches versagen sag ich nur noch.  :-\

Offline bommel

  • Palulukan Makto
  • *****
  • *
  • Posts: 3865
  • de Germany
  • Karma: 22
  • Addicted to music!
Re: Ölpest in Mexiko, ein Armutszeugnis :(
« Reply #68 on: June 15, 2010, 02:48:22 pm »
Aber das hätte doch jemand prüfen müssen?! Ich hab so den Verdacht, die haben sich nicht unbedingt an Sicherheitsvorschriften gehalten.

Offline Passi

  • Eyktan
  • Palulukan Makto
  • *****
  • Posts: 2132
  • de Germany
  • Karma: 36
    • European Avatar Meeting
Re: Ölpest in Mexiko, ein Armutszeugnis :(
« Reply #69 on: June 15, 2010, 03:15:22 pm »
Ich glaube, die Firma die die Bohrinsel gebaut hat, und das Ventil ausgewählt hat, hat wohl auch als Einzigste Ahnung davon.
Das richtige Ventil war wohl gerade nicht verfügbar.

Passi

Offline bommel

  • Palulukan Makto
  • *****
  • *
  • Posts: 3865
  • de Germany
  • Karma: 22
  • Addicted to music!
Re: Ölpest in Mexiko, ein Armutszeugnis :(
« Reply #70 on: June 15, 2010, 03:17:03 pm »
Ich glaube, die Firma die die Bohrinsel gebaut hat, und das Ventil ausgewählt hat, hat wohl auch als Einzigste Ahnung davon.
Das richtige Ventil war wohl gerade nicht verfügbar.

Passi
Ja aber da baue ich dann doch nicht irgendwas ein, nur damit was da is o0
Das sagt mir ja schon mein Verstand, dass die Idee Käse ist...

Offline Tìranyu

  • Ketuwong
  • *
  • Posts: 35
  • de Germany
  • Karma: 0
  • Oe new livu 'eve
Re: Ölpest in Mexiko, ein Armutszeugnis :(
« Reply #71 on: June 15, 2010, 03:18:31 pm »
Tja... viele Leute sind leider nicht mit Verstand gesegnet oder benutzen ihn einfach nicht.

Offline Passi

  • Eyktan
  • Palulukan Makto
  • *****
  • Posts: 2132
  • de Germany
  • Karma: 36
    • European Avatar Meeting
Re: Ölpest in Mexiko, ein Armutszeugnis :(
« Reply #72 on: June 15, 2010, 03:43:11 pm »
Das ist eine einfache Rechnung.
Wenn die Bohrinsel nicht zum Termin steht, gibs ne Millionenstrafe, pro Tag !

Offline Arkiou

  • Palulukan Makto
  • *****
  • Posts: 4607
  • Karma: 20
Re: Ölpest in Mexiko, ein Armutszeugnis :(
« Reply #73 on: June 15, 2010, 03:44:21 pm »
Tja... viele Leute sind leider nicht mit Verstand gesegnet oder benutzen ihn einfach nicht.

Oder schalten ihn zugunste des Profits aus...

Offline Kerame Pxel Nume

  • Taronyu
  • ****
  • Posts: 736
  • Karma: 6
  • CPU follow my command since 1991
Re: Ölpest in Mexiko, ein Armutszeugnis :(
« Reply #74 on: June 15, 2010, 04:11:39 pm »
Oh, die Ingenieure wussten schon bescheid. Und mittlerweile sind auch interne Memos geleakt, in denen die Ingenieure und Arbeiter das Management eindringlich vor der Gefahr warnten.

Das das Management die "niederen Kasten" ignoriert, deren Einschätzungen, die eigentlich nahe an der Realität sind, als nicht so relevant ansieht, als die eigenen Luftschlösser, ist übrigens ein häufig auftretendes Muster und man sollte mal genauer untersuchen, woran das liegt. Die gleichen Probleme gibt es z.B. auch bei der NASA. Beide Space Shutte-Katastrophen wurden von den Arbeitern und Ingenieuren vorhergesehen, aber das Management ignorierte die Warnungen.


Offline bommel

  • Palulukan Makto
  • *****
  • *
  • Posts: 3865
  • de Germany
  • Karma: 22
  • Addicted to music!
Re: Ölpest in Mexiko, ein Armutszeugnis :(
« Reply #75 on: June 15, 2010, 04:15:46 pm »
Genau das meinte ich mit politischen Entscheidungen. Da entscheiden dann Leute, die die Informationen "vorgefiltert" bekommen bzw. bewusst nicht auf Einschätzungen reagieren. Naja, wenigstens wird sie das diesmal sehr teuer zu stehen bekommen...

Offline Wiesel

  • Taronyu
  • ****
  • *
  • Posts: 678
  • Karma: 8
  • hì'ia palulukan ta 'rrta
Re: Ölpest in Mexiko, ein Armutszeugnis :(
« Reply #76 on: June 16, 2010, 07:52:37 am »
Neues von der Front: BP engagiert Kevin Costner im Kampf gegen Ölpest

Ich frage mich, ob 32 Zentrifugen für einen ganzen Golf von Mexico reichen ...
ey, das ist doch als wenn ich mit ner Pipette in meiner Badewanne versuche den Schaum ab zu saugen!



I was a warrior who dreamed he could
bring peace. Sooner or later though, you
always have to wake up... - Jake Sully


...Wenn ich schlafe bin ich ein Avatar und rette Pandora...

Offline Arkiou

  • Palulukan Makto
  • *****
  • Posts: 4607
  • Karma: 20
Re: Ölpest in Mexiko, ein Armutszeugnis :(
« Reply #77 on: June 16, 2010, 08:09:44 am »
So in etwa. Das sind unvorstellbare Wassermengen...
Dann hat es noch auf dem Absaug Schiff gebrannt. Mussten 5h Pause machen....aber wenn da noch bis August weiter Öl herrauskommt....wie wollen sie diese Menge jemals wieder "einfangen" der Schaden wird sich eh sehr sehr lange halten....wenn man auch mal an das ganze Öl denkt das sie Unterwasserweld verseucht.

Vielleicht helfen sie ja ein bischen...das geht wohl nach dem Motto, besser etwas als gar nichts.
« Last Edit: June 16, 2010, 08:11:43 am by Arkiou »

Offline Solu

  • Ketuwong
  • *
  • Posts: 18
  • Karma: 0
Re: Ölpest in Mexiko, ein Armutszeugnis :(
« Reply #78 on: June 16, 2010, 01:57:55 pm »
Die Maschinen mögen helfen aber man kann nicht das ganze wasser im golf von Mexiko filtern  :-[
und dazu wie viel BP für Sicherheit ausgegeben hat, die haben in den Vergangenen 3 JAHREN über 200Miljarden US Doller verdient und haben jämmerliche 20 Millionen für sicherheit ausgegeben. Das sind weniger als 0.1 %.
Das ganze wird in na neuen Wirtschafskriese enden, wenn man die Momentanige als beendet bezeichnen kann. Bp wird durch die hohen kosten pleite gehen die sie für die Fischer und den wiederaufbau ausgeben müssen.
Die Tourismusbrange wird am Golf fast vollständig zusammenbrechen und somit auch jegliche erdänglichen Geschäfte, Zulieferungsfirmen für Hotels etc.
Das is vieleicht ein kleiner Dominostein der da angestoßén wird, aber in unserer Wirtschaft heute hängt alles so dicht zusammen das es reicht wenn man einen kleinen Stein umstößt.
Aber man sieht ja jetzt schon die Gewinner der Kriese, Leute die Maschinen zur Wasserreinigung verkaufen werden sich jetzt ne goldene Nase verdienen.

Offline I'm Taronyu

  • Tawtute
  • *
  • Posts: 57
  • Karma: 1
    • My DeviantART
Re: Ölpest in Mexiko, ein Armutszeugnis :(
« Reply #79 on: June 17, 2010, 02:57:10 pm »
ich kann das nur mit einem wohlbekannten Filmzitat kommentieren:"...und die Himmelsmenschen kehrten zurück in ihre sterbende Welt"...das ist traurig, sehr sehr traurig!!


:(
"Ich war ein Krieger, der davon träumte Frieden zu bringen. Aber früher oder später muss man doch aufwachen."

 

Become LearnNavi's friend on Facebook Follow LearnNavi on Twitter! Watch LearnNavi's videos on YouTube

SMF 2.0.18 | SMF © 2021, Simple Machines | XHTML | RSS | WAP2 | Site Rules

LearnNavi is not affiliated with the official Avatar website,
James Cameron, LightStorm Entertainment or The Walt Disney Company.
All trademarks and servicemarks are the properties of their respective owners.
Images in the LearnNavi.org Forums and Gallery may not be used without permission.

LearnNavi Affiliates:
ToS

LearnNavi is the community to learn Na'vi, the Avatar Language
"A place where real friendships are made." -Paul Frommer

AvatarMeet | Learn Na'vi Forum | Learn Na'vi Wiki | Na'viteri

LearnNavi