Author Topic: Pandora zum Leben erwecken/ Workshop  (Read 19348 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline Navi

  • Palulukan Makto
  • *****
  • Posts: 1498
  • Karma: 8
Re: Pandora zum Leben erwecken/ Workshop
« Reply #120 on: March 10, 2010, 08:23:51 am »
an soetwas in die richtung habe ich bereits gedacht, ich habe jetzt mal 7 organisationen gefunden die mehrere millionen m² regenwald haben und sich für den umwelt und artenschutz einsetzen, ich werde mal an diejenigen eine mail schreiben was sie von unserem projekt halten und im gegenzug könnten wir ja sicherstellen dass ihre gebiete nicht abgeholz/gerodet werden        ( was sowieso logisch ist wenn wir dort leben dass wir das gebiet verteidigen oder zumidnest weitersagen dass da was schief läuft ) und wenn wir was bemerken dass wir es ihnen sagen ( so machen es jetzt auch schon einige einheimischen stämme ) und ihnen helfen weil am anfang zwar sicherlich nicht aber die einheimischen ersetzen dort teilweise die ranger weil sich einfach niemand so gut auskennt wie die einheimischen dort, und wenn wir dort dann länger leben würden würden wir uns betsimmt auch besser auskennen als die "nicht einheimischen" ( aber das wird wohl erst so sein wenn wir dort wohl 2-5 jahre gelebt haben :D ) und da dieses projekt eh erst in 4-5 jahren startet da die vorbereitungszeit einfach riesig ist haben sie auch genug zeit sich davon zu überzeugen dass das kein griff ins klo wird aus ihrer sicht hin :D

Offline tsamsiyu´

  • Omatikaya
  • ****
  • Posts: 444
  • Karma: 8
Re: Pandora zum Leben erwecken/ Workshop
« Reply #121 on: March 10, 2010, 09:00:32 am »
was bei der e-mail gaaaaanz wichtig isterst nur die guten aspeckte schreiben. also nichts von wegen jagt, denn wenn sie sich ja auch für den artenschutz einsetzen dann ist dass natürlich blöd
und ganz sicher nicht hier denlink vom forum schreiben
Join the real life Na'vi tribe http://forum.learnnavi.org/real-life-navi-tribe/the-idea/  (And yes, it will be a real tribe in the real world, NOT a role play tribe!)

Offline kailaunil

  • Taronyu
  • ****
  • Posts: 692
  • Karma: 18
Re: Pandora zum Leben erwecken/ Workshop
« Reply #122 on: March 10, 2010, 09:07:02 am »
naja aber das jagen können wir schlecht leugnen wir müssen schließlich essen ...
Join the real life Na'vi tribe here  (And yes, it will be a real tribe in the real world, NOT a role play tribe!)

Offline Navi

  • Palulukan Makto
  • *****
  • Posts: 1498
  • Karma: 8
Re: Pandora zum Leben erwecken/ Workshop
« Reply #123 on: March 10, 2010, 09:07:15 am »
sorry aber für wie blöd hältst du mich? also das frag ich mich jetzt echt  >:( ich weiß schon wie ich das schreib und was ich da reinschreib, ich hab schon genug scheiße als gold verkauft, ich kann sowas :D

Offline tsamsiyu´

  • Omatikaya
  • ****
  • Posts: 444
  • Karma: 8
Re: Pandora zum Leben erwecken/ Workshop
« Reply #124 on: March 10, 2010, 09:30:42 am »
nee sry so war des nich gemeint
ich wollts bloß sagen
zur erklärung kailaunil. wir legnen es nicht nur wir sagmn es ihnen nicht des dass ist der schlechte punkt von der sachen
wir werden natürlich ja sagen wenn sie uns dierekt fragen bzw wir werden es vill einfach umschreiben.
im grudne heißt es bei solchen sachen immer die schlechten sachen gut herausheben. zb in ner bewerbung für nen betrieb schreibst du auch nicht ich arbeite langsahm sondern ich hänge micht immer so rein dass es wenn ic nicht mehr weiter komme etwas länge dauern kann ich werde aber auch auf kollegen zurückgreifen.
dass is dann positiv hervorhegoben.
weilim grunde sagst du damit dass du langsahm arbeitest ber man merkt es nicht sofort und genau dass machen wir. wir sagn nicht nein wir jagen nichtz sondern wir sagen einfACH NIX. das ist völlig legal und praktisch^^
Join the real life Na'vi tribe http://forum.learnnavi.org/real-life-navi-tribe/the-idea/  (And yes, it will be a real tribe in the real world, NOT a role play tribe!)

Offline Navi

  • Palulukan Makto
  • *****
  • Posts: 1498
  • Karma: 8
Re: Pandora zum Leben erwecken/ Workshop
« Reply #125 on: March 10, 2010, 09:47:22 am »
oder fürs jagen kann mans so ausdrücken in dem man es einfach untern teppich kehrt solange sie net nachfragen oder wir formulieren  es um als "achten auf den wildbestand und achten der aufteilung der einzelnen tierarten und verhältnisse dieser arten sowie zwischen Carnivore und Herbivoren/Phytophagen " natürlich schreib ichs net so aber es wäre eine nette umschreibung :D

Offline tsamsiyu´

  • Omatikaya
  • ****
  • Posts: 444
  • Karma: 8
Re: Pandora zum Leben erwecken/ Workshop
« Reply #126 on: March 10, 2010, 09:49:48 am »
ja die find ich echt geil^^
Join the real life Na'vi tribe http://forum.learnnavi.org/real-life-navi-tribe/the-idea/  (And yes, it will be a real tribe in the real world, NOT a role play tribe!)

Offline Navi

  • Palulukan Makto
  • *****
  • Posts: 1498
  • Karma: 8
Re: Pandora zum Leben erwecken/ Workshop
« Reply #127 on: March 10, 2010, 09:53:51 am »
also ich werde mir da schon noch nette umschreibungen einfallen lassen :D

Offline tsamsiyu´

  • Omatikaya
  • ****
  • Posts: 444
  • Karma: 8
Re: Pandora zum Leben erwecken/ Workshop
« Reply #128 on: March 10, 2010, 09:58:13 am »
ja ich persöhnlich würde es erst wirklich weglassen
und wenn sie fragen wie wir uns dort ernähren wollen dann auch nix vom jagen schreiben sondern sagen dass wir uns von frühten ernähren werden
und vill noch fischen
Join the real life Na'vi tribe http://forum.learnnavi.org/real-life-navi-tribe/the-idea/  (And yes, it will be a real tribe in the real world, NOT a role play tribe!)

Offline Navi

  • Palulukan Makto
  • *****
  • Posts: 1498
  • Karma: 8
Re: Pandora zum Leben erwecken/ Workshop
« Reply #129 on: March 10, 2010, 10:02:43 am »
naja ganz verschweigen können wirs net ansonsten reißen die uns den arsch auf wenn die uns erwischen, aber man kanns ja umschreiben dass wir hauptsächlich früchte und kräuter essen werden und nur sehr selten fisch bzw fleisch, weil dann kann man sich immer riegdnwie rausreden auf irgendeine art und weise wenn man dabei erwischt wird ;)

Offline tsamsiyu´

  • Omatikaya
  • ****
  • Posts: 444
  • Karma: 8
Re: Pandora zum Leben erwecken/ Workshop
« Reply #130 on: March 10, 2010, 10:10:28 am »
ja stimmt
aba da würde ich eher das fischen hervorheben weil meiner meinung nach is des eher nich so schlicmm wie der jagen
denk ich mal^^
Join the real life Na'vi tribe http://forum.learnnavi.org/real-life-navi-tribe/the-idea/  (And yes, it will be a real tribe in the real world, NOT a role play tribe!)

Offline Spaten01

  • 'Eveng
  • ***
  • Posts: 274
  • Karma: 1
Re: Pandora zum Leben erwecken/ Workshop
« Reply #131 on: March 10, 2010, 12:18:09 pm »
Geld und Mitglieder auftreiben ist wohl eine der schwersten Sachen die wir haben. Wenn wir diese beiden Punkte einmal überwunden haben, dann gehts eig. ganz locker dahin. Wie heißts doch so schön: Aller Anfang ist schwer.
Ansonsten müssen wir einfach i-was verkaufen, wo man schon im vorhinein weiß, dass etwas Gewinn reinkommt. Nur leider weiß man sowas immer ziemlich schlecht^^
Ayoeng ayitan sì ayite olo'fyawìntxuyuyä lu set.

Offline Maloy

  • 'Eveng
  • ***
  • Posts: 219
  • Karma: 13
Re: Pandora zum Leben erwecken/ Workshop
« Reply #132 on: March 10, 2010, 12:29:38 pm »
Mh, ich wollte ganz kurz dazu mal was beitragen

Zunächsteinmal: Ich finde die idee gut, und das meine ich Ernst es ist an sich eine schöne sache und bestimmt eine Erfahrung die es Wert ist zu machen ....

aber nichts ist ohne ein Aber:
Es ist, so leid es mir tut, nicht Umsetzbar, das klingt etz blöd (wirklich blöd) und bevor ihr alle Anfangt zu schrein hab ich mir dazu natürlich auch ein paar gedanken gemacht.


Erstmal warum es so wirklich nicht Umsetzbar wäre:
Davon abgesehen das wir größtenteils eine vollkommen verweichlichte gesselschaft sind die zu 95% nicht 1 Woche im Wald überleben würde treten so einige Probleme auf:

Grundlegendes: Der Mensch Braucht
-> Wasser
-> Nahrung
-> Schlaf

Wasser, Woher ?, Entweder man bräuchte einen Bergquellbach (eher unwarscheinlich in den Meisten gebieten der Welt), oder einen anderen Fluss, das "reihnigen" mit Chemischen zusätzen kommt a) wohl nicht in Frage und ist b) auf Dauer für den Körper nicht durchsetzbar (vergiftung). Das Bohren eines Brunnens ist sehr Kosten und zeitaufwendig, wenn auch meiner Ansicht nach die einzige Lösung.
Abkochen des Wassers und das Filtern mit "natürlichen Filtern" (Sand/Kohle/Kies) ist maximal für 4-6 Wochen durchzustehen (davon abgesehen das es sehr schwer ist einen solchen Filter zu betreiben) macht nach der Zeit das Imunsysthem schlapp. Was man ein lebenlang durch Medikamente und penicillin bekämpft hat, kann man in 3-4 oder gar 10 Jahren nicht wett machen [Ja Penicillin ist auch in Wurst / Käse und andern Produkten aus dem Supermarkt enthalten). Auch die Wasserversorgung über anderem Wege (anzapfen von bestimmten Bäumen, Sammeln von Kondenzwasser, auspressen einiger Pflanzen - ist wirklich mehr Notnagel als Versorgung.)

Nahrung: Früchte und Fische sind ein guter ansatz aber auch hier wieder schwer - ja niemand hat Gesagt das es leicht sein wird - man braucht Felder und Anbaufläche - viel Anbaufläche, dies müsste ganz klassisch mit der 3-Felder-Wirtschaft betrieben werden um einen größtmöglichen ertrag zu erhalten, davon abgesehen das dies SEHR zeitaufwendig wird bleibt immernoch das problem was man tut wenn missernten oder ähnliches sind.
Fleisch Benötigt man auch, also muss man Jagen - ja das kann man lernen, sich gedeckt nähern, fallenstellen, Wild erlegen Häuten und verarbeiten, alles machbar, dennoch braucht man Waffen. Pfeil und Bogen sind hierbei eher Nutzlos. Hiermit wirklich ein Wild zu erlegen ist nicht nur äußerst schmerzhaft für das Tier an sich sondern auchnoch ein äußerst schweres unterfangen denn - das Tier kippt nicht sofort um nur weil es ein Pfeil in der Schulter hat, dannach beginnt ja erst die Treibjagt, der zweitschuss auf ein Rennendes Wild und das Erlegen der Beute nach einer Hetzjagt. Also bleibt zu überlegen ob man Schusswaffen mitnimmt, welches meinermeinung nach auch sehr umstritten sein dürfte.

-> Schlaf , Bauen wasserfester unterkünfte und halbwegs bequeme liegen sollte durchaus machbar sein, durch Moos und andere kniffe lässt es sich durchaus bequem leben, problematisch ist es wirklich nur wenn es Stark anfängt zu regnen und einfache Regenabflussläufe nichts mehr bringen - und die problematik seine sachen wieder trocken zu bekommen (Ein Bogen ist nutzlos wenn er Nass ist, ganz davon zu schweigen das die Sehne immerwieder neu aufgespannt werden muss -> bzw die Sehne ersteinmal "beschafft" werden muss (Tiersehne wäre hier das einfachste). Die Reperatur eines beschädigten Bogens ist so gut wie unmöglich - man bräuchte also die Fähigkeiten einen Guten und effektiven Bogen zu bauen (auch das durchaus Erlernbar - mit alllem was dazugehört)

Ich denke ihr versteht die gesammten gedankengänge die dahinter stehen, und ohne diesen bereich noch weiter auszubauen möchte ich noch kurz auf eine ganz andere problematik hinweisen:

Mit dem "umziehen" / dem Gründen eines solchen Platzes ist es dringent notwendig die Staatsangehörigkeit zu wechseln zu dem Land in dem es Stattfinden soll. Und somit die Deutsche Staatsbürgerschaft zu verliehren.

Warum das ? Ganz einfach solange ihr männlich seit untersteht ihr bis zum 30ten Lebensjahr immernoch der Wehrüberwachung, seit also verpflichtet anzugeben wenn ihr ins Ausland ziehen wollt (bzw dort "extrem längeren aufenthalt vorhabt") (und da kann der Staat durchaus sagen "nö ist nicht").
Klingt bekloppt ja ! hat aber einen ganz Sinnigen Grund, die Bundesrepublik hat sich im gegenzug dazu Verpflichtet jeden Deutschen Staatsbürger, egal wo und in welcher Situation er sich befindet zu "retten" d.H. zu evakuieren und nach Deutschland zu bringen wenn dies Notwendig ist.
Darrauf müsste notgedrungen verzichtet werden (außerdem weiß ich gar nicht wie der Prozess abläuft seine Staatsbürgerschaft ab zu erkennen)


nochmal´s: Ich finde das eine super idee - aber leider nur eine Idee, ich Arbeite beim Bund, und da lernt man mal ganz salopp gesagt alleine im Wald  zu überleben und das ist durchaus etwas, von dem ich behaupte das es nicht für jederman möglich ist. das ist nunmal wie Eingangs Angesprochen Fakt, und in vielen Bereichen einfach nicht zu Stemmen - egal wie stark man Trainiert.

Es gibt viele Punkte die ich nicht angesprochen habe (Ärtzliche versorgung, Behandlung von Infektionen und Erkrankungen - Umgang untereinander, Sozialpsychologisches und probleme mit anderen Einflussfaktoren).

Nunja - dennoch gibt es möglichkeiten sowas mal "zu erleben" wenn man möchte, Aufbauhelfer in Afrika, oder so blöd es Klingt als "Survival Urlaub" für nen halbes Jahr bei einem einheimischen Stamm leben, sich einer dortigen Struktur anschließen - zu lernen wie es ist.

ich halte den ansatz wirklich für gut aber Leutz ehrlich, bei solchen Gedankengängen und Planungen da Zitiere ich sehr gerne einen Satz den, so denke ich, Cameron ist umsonst 4 mal auftauchen lässt und der seine ganz besondere Bedeutung verdient - irgentwann ist es zeit aufzuwachen, und das ist als "Worst case" dann, wenn der erste Tod ist :/

beste Grüße
Maloy.

Ps. sowas könnte man aber durchaus 4-6 mal im Jahr in Deutschland machen, für 3-4 Wochen rein in Wald und fertisch (klingt blöd - ist aber so)

Offline kailaunil

  • Taronyu
  • ****
  • Posts: 692
  • Karma: 18
Re: Pandora zum Leben erwecken/ Workshop
« Reply #133 on: March 10, 2010, 12:39:20 pm »
egal was navi jetzt schreiben wird ich stimm ihm voll und ganz zu ....
« Last Edit: March 10, 2010, 12:41:36 pm by kailaunil »
Join the real life Na'vi tribe here  (And yes, it will be a real tribe in the real world, NOT a role play tribe!)

Offline Navi

  • Palulukan Makto
  • *****
  • Posts: 1498
  • Karma: 8
Re: Pandora zum Leben erwecken/ Workshop
« Reply #134 on: March 10, 2010, 12:42:11 pm »
hmm weißt du was lustig ist? du hast echt alles aufgezählt was wir schon lange besprochen und geklärt haben deshalb sag ich jetzt mal dass der post net wirklich ins gewicht fällt, außerdem so leid es mir tut ich weiß net wie es bei euch ist aber in österreich schauts bissl anders aus bezüglich der staatsbürgerschaft, genauso wie mit dem heeresdienst, bei uns kann man das machen wie wir gesagt haben, das stimmt net so überein mit dem was du gesagt hast, wie es in deutschland ist weiß ich net, das kann ich net sagen, weil ich kenn einen kasernenkommandanten und da hab ich mal mit ihm so drüber geredet und er meinte das geht alles ( machen auch immerwieder menschen ) nur müsste man es melden damit man in österreich nirgendsmehr gemeldet ist etc, also damit auch der letzte depp weiß dass man nimmer im inland wohnt

ich sag nur tiroler in südamerika, die haben dort auch einen stamm gegründet und leben auch heute noch dort ( nur haben die dort klein angefangen und haben dort jetzt eine kleine stadt und redet dort auch fast nur deutsch, und es wandern dort auch immernoch österreicher hin aus
« Last Edit: March 10, 2010, 12:44:30 pm by Navi »

Offline Maloy

  • 'Eveng
  • ***
  • Posts: 219
  • Karma: 13
Re: Pandora zum Leben erwecken/ Workshop
« Reply #135 on: March 10, 2010, 01:12:40 pm »
Ich hab ja auch mit keinem Wort gesagt das die Idee an sich schlecht ist - nichts läge mir ferner , und es wäre natürlich auch eine großartige sache wenn es klappt - und hey villeicht klappt es , ja villeicht ist es gerade DIE motivation die dahinter steckt es eben allen anderen zu zeigen, egal was die sagen, wenn ihr das wirklich machen wollt und das durchzieht. Dann drück ich euch aber ganz fest beide Daumen, und wenn ich irgentwo unterstützend helfen kann dann tue ich das auch, nur sollte man sich halt wirklich sicher sein was man da tut und wie gesagt ind Deutschland ist gerade das mit dem aberkennen der Dt. Staatsbürgerschaft etwas komplizierter - nicht umsonst stellen wir ständig 1.000 man zu verfügung um ggf Deutsche zu retten - und um ehrlich zu sein, mir würde es ganz und gar nicht gefallen eine "Horde verrückter" aus dem Urwald zu retten (das jetzt bitte auf keinen fall falsch verstehen) es liegt ganz klar an der Vorbereitung, der Vorarbeit und der Organisation das man eben keine "horde verrückter" wird sondern tatsächlich etwas Aufbaut.

w/e ich für meinen Teil unterstütze euch aufjedenfall , wenn es irgentwo geht - Nur weil eine idee in meinen Augen keine aussicht auf erfolg hat, heißt das doch noch lange nicht das sie es tatsächlich nicht hat. (ich in meiner Weltsicht bin halt auch nur beschränkt). Und nur weil ich eine Idee für nicht zielführend halte heißt es noch lange nicht das es sich nicht lohnen würde dort energie reinzustecken ... =)


Hoffe das ist richtig rübergekommen (??)

Maloy

Offline Navi

  • Palulukan Makto
  • *****
  • Posts: 1498
  • Karma: 8
Re: Pandora zum Leben erwecken/ Workshop
« Reply #136 on: March 10, 2010, 01:22:02 pm »
naja da liegt der unterschied, als österreicher kann man schon im ausland die österreichische staatsbürgerschaft behalten allerdings darf man sich keine rettungsaktionen erwarten, da biste dann halt dir selbst überlassen, das ist nach unserem gesetzen ziemlich egal wo du österreicher bist, nur sofern du net in österreich bist brauchste auch net auf großartige unterstützung hoffen, nur wie weit das bei euch deutschen ist weiß ich wie gesagt net, und mal gucken ich warten ja noch ob die amerikaner da mitmachen, muss die noch bissl überzeugen davon, weil die idee finden sie sehr gut nur haben sie halt auch sorgen ob net alle sterben werden auf kurz oder lange aber deshalb haben wir ja vorbereitungszeit
« Last Edit: March 10, 2010, 02:05:28 pm by Navi »

Offline Navi

  • Palulukan Makto
  • *****
  • Posts: 1498
  • Karma: 8
Re: Pandora zum Leben erwecken/ Workshop
« Reply #137 on: March 10, 2010, 02:25:04 pm »
so, ich bin am überlegen ob wir das net auslagern, die amis scheinen schon etwas weiter zu sein, haben aber das gleiche vor und die sind weit über 50 leute, also neue hoffnung für uns, und es haben sich auch schon ärzte etc dafür entschieden mitzugehen, also hätten wir wirkliche spezialisten auf ihren gebieten dabei, und da wir dann  vermutlich na'vi reden sollte die kommunikation auch kein problem sein ( wobei wir ( kailaunil und ich ) uns das erst genauer durchlesen müssen aber soweit wir gelesen haben haben die exakt das gleiche vor wie wir )

http://forum.learnnavi.org/real-life-navi-tribe/
« Last Edit: March 10, 2010, 02:31:41 pm by Navi »

Offline Maloy

  • 'Eveng
  • ***
  • Posts: 219
  • Karma: 13
Re: Pandora zum Leben erwecken/ Workshop
« Reply #138 on: March 10, 2010, 02:31:35 pm »
wow - und man kann sagen was man will ! das sieht ma echt vielversprechend aus =)

Offline tsamsiyu´

  • Omatikaya
  • ****
  • Posts: 444
  • Karma: 8
Re: Pandora zum Leben erwecken/ Workshop
« Reply #139 on: March 10, 2010, 03:55:37 pm »
ic sag dazu ach mal was
also ich persönlich bin be den pfadfindern
im grunde der bund der wirklich freiwillig ist^^

für mic hört sich dein geschreibe so an wie eine werbung für den bund (ist nich böse gemeint kommt mir nur leider so vor, macht mir aba nix)
also mit denganze frage die du als probleme aufgefasst hast es stimmt es sind probleme aba keine unlösbaren
das größte problem wird im grunde nur die staatsangehörigkeit.
das andere kann man alles hinkriegen.
Join the real life Na'vi tribe http://forum.learnnavi.org/real-life-navi-tribe/the-idea/  (And yes, it will be a real tribe in the real world, NOT a role play tribe!)

 

Become LearnNavi's friend on Facebook Follow LearnNavi on Twitter! Watch LearnNavi's videos on YouTube

SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines
Privacy Policy
| XHTML | RSS | WAP2 | Site Rules

LearnNavi is not affiliated with the official Avatar website,
James Cameron, or the Twentieth Century-Fox Film Corporation.
All trademarks and servicemarks are the properties of their respective owners.
Images in the LearnNavi.org Forums and Gallery may not be used without permission.

LearnNavi Affiliates:
ToS

LearnNavi is the community to learn Na'vi, the Avatar Language
"A place where real friendships are made." -Paul Frommer

AvatarMeet | Learn Na'vi Forum | Learn Na'vi Wiki | Na'viteri

LearnNavi