Author Topic: Raumfahrt  (Read 6403 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline Navi

  • Palulukan Makto
  • *****
  • Posts: 1498
  • Karma: 8
Raumfahrt
« on: September 19, 2010, 07:46:22 am »
was denkt ihr? sollte der mensch die erde überhaupt verlassen? welche pro's und kontra's gibt es? was haltet ihr davon dass der mensch z.b. den mars besiedelt oder den mond oder andere himmelskörper?


also ich halte davon nicht viel, da der mensch in meinen augen nicht bereit dafür ist, er macht noch viel zuviele fehler und wiederholt sie regelmäßig. er könnte nich tdamit umgehen bzw er wüsste noch nicht die ausmaße von dem was er anrichtet, ist ja auf der erde auch nicht anders oder man weiß sie zwar aber sie werden ignoriert.

pro:
 man könnte mehr rohstoffe erzeugen und vorallem eventuell effizientere ( je nachdem welche materiealien man da draußen alles findet )

die überbevölkerung könnte damit reduziert werden bzw verschoben

kontra:

man würde die probleme nur verschieben aber nicht beheben.

es würde nichts bringen da man einfach nur das gleiche wie auf der erde macht nur dass der himmelskörper sich verändert aber das grundprinzip ist das gleiche

die menschliche rasse würde sich wie eine seuche überrall auf kurz oder lang verbreiten und sie würde wohl zu einem schmarotzervolk werden welches sich einen himmelskörper hernimmt und dort alles abbaut und jeglichen nutzen davon bis zur grenze oder dem verbrauch gebraucht und mehr oder weniger nurmehr unbrauchbare "steine" hinter sich zurück lässt und wie ein heuschreckenschwarm über alles herfällt und umherzieht.

bin schon gespannt auf eure antworten der oben angeführten fragen ;)

Offline Wiesel

  • Taronyu
  • ****
  • *
  • Posts: 678
  • Karma: 8
  • hì'ia palulukan ta 'rrta
Re: Raumfahrt
« Reply #1 on: September 20, 2010, 04:55:56 am »
Ich hoffe, dass wir unsere weltlichen Rohstoffe weiterhin massiv verschwenden,
so dass wir nie die Mittel haben werden andere Planeten zu besiedeln (damit meine ich keine Forschungszelte auf irgendeinem Mond/Nachbarplanenten).

Sollte es da draußen intelligentes Leben geben, so hoffe ich, das wir es nie finden werden, zum Wohle der Fremden.
I was a warrior who dreamed he could
bring peace. Sooner or later though, you
always have to wake up... - Jake Sully


...Wenn ich schlafe bin ich ein Avatar und rette Pandora...

Offline Passi

  • Eyktan
  • Palulukan Makto
  • *****
  • Posts: 2124
  • de Germany
  • Karma: 36
    • European Avatar Meeting
Re: Raumfahrt
« Reply #2 on: September 20, 2010, 05:11:48 am »
Ja genau.
Darum kann man hoffen dass uns alle mal ein Virus vernichtet, weil wir alle ja so "scheiße" sind, und wir dann keinen Schaden mehr anrichten können.

Fällt euch was auf ?  :(

Ist sowas eine Gesprächsgrundlage ?
Bei so einem Gespräch wäre selbst das Toppic falsch.  ;)

Was ist los mit euch ?? 
Ma Wiesel, ich hab dich früher auch mal lächeln gesehen. Wo ist dein Lächeln jetzt ?

Wollen wir ein auf Depri machen, oder tatsächlich die sinnvollen Möglichkeiten der Raumfahrt heute und in Zukunft bequasseln ??

Passi

Offline Elektrolurch

  • Palulukan Makto
  • *****
  • Posts: 4174
  • Karma: 46
  • Ohne mich gibt's keinen Strom!
Re: Raumfahrt
« Reply #3 on: September 20, 2010, 05:34:44 am »
Ich hoffe auch, dass wir den Planeten nie verlassen. Selbst wenn, was brächte es uns? :D
Volt, Watt, Ampere, Ohm, ohne mich gibt's keinen Strom!

Offline Hufwe Atxur

  • 'Eveng
  • ***
  • *
  • Posts: 299
  • Karma: 10
    • Seed of Language Software
Re: Raumfahrt
« Reply #4 on: September 20, 2010, 10:55:55 am »
Ich hoffe auch, dass wir den Planeten nie verlassen. Selbst wenn, was brächte es uns?
Wissen!
Ja, wenn es um Raumfahrt und Astrophysik geht bin ich sofort zu haben. Falls es draußen andere Völker gibt, wessen ich mir relativ sicher bin, sollten wir nicht nur die Nachteile sehen, die sich daraus ergeben, wie z.B dass ALLE Menschen schlecht sind, und sich genau diese im Universum verbreiten - um die "Seuche" anzusprechen. Nein, vielmehr sollten wir darüber nachdenken, welche Vorteile es mit sich bringen könnte, wenn es tatsächlich irgendwo eine Art gibt, die fortschrittlicher ist als wir, und wir diese kennen lernen; z.B der Erwerb von neuen Wissen, Fertigkeiten, usw .. all das wäre eine Lösung für derzeitige Probleme auf der Erde (Rohstoffe,..) und somit zum Wohle aller.

Wenn man allerdings nur das schlechte im Menschen sieht schaut die ganze Angelegenheit wieder anders aus. Es ist viel leichter zu sagen, dass die Menschheit eine Krankheit ist, und diese abgeschottet auf einem Planeten sich ihrem Schicksal ergeben soll. Sicher, es wird solange Geld im Vordergrund steht, immer geldgierige Menschen/Organisationen geben, und wenn man eben diese auf die Welt(en) da draußen loslässt schaut es nicht gut aus. Aber nicht alle Menschen sind schlecht, es gibt genug Personen auf der Welt, die eine Erweiterung des Wissens durchaus begrüßen würden - und nur wegen geldgieriger Machthaber sollte man auf all das verzichten? Nein, wenn es tatsächlich Möglichkeiten gibt, die irdischen Probleme zu lösen wird eines Tages kein Bedarf mehr für solche ignoranten Menschen sein, dann werden andere Dinge wichtiger sein. Von daher sehe ich mehr Vorteile in der möglichen Erforschung fremder Welten als Nachteile. Seht euch einmal die positiven Aspekte an ;)
old gallery link?id=1630.jpg[/img]
NEW version of Seed of Language released! Click on the banner to find out more!

Offline Navi

  • Palulukan Makto
  • *****
  • Posts: 1498
  • Karma: 8
Re: Raumfahrt
« Reply #5 on: September 20, 2010, 11:14:02 am »
nun denn wer sagt dass ALLE menschen schlecht sind? die menschen sind in den letzten jahrhunderten mehr und mehr drauf " hingezüchtet" worden durch die gesellschaft, aber die MASSE will einfach nur überleben und durch den tag kommen, aber da liegt das problem, die MASSE hat auch in unserer gesellschaft obwohl es unlogisch ist eigentlich kaum macht hat, es ist nunmal so dass man in gewisser weise ein arsc***** sein muss um chef zu sein welcher soviel macht hat dass man auch in die raumfahrt vorstoßen kann.

deswegen denke ich dass ( sofern es so ist wie jetzt ) das geld alles regiert und so wie es in avatar abgehandelt wird sind nunmal die mitteln ..... fragwürdig.

die vorteile der raumfahrt überwiegen deutlich, dass es andere lebewesen gibt welche weiter fortgeschritten sind wie wir oder gleich und sicherlich wirds auch welche geben welche noch nicht so fortgeschritten sind ist eigentlich schon fast fakt wenn man so ansieht wieviele planeten es gibt und man hat schon 4 erdähnliche gefunden wo man annimmt dass sogar pflanzen drauf wachsen und somit sehr warscheinlich auch leben. die errungenschaften im positiven sind wie gesagt in der eindeutigen mehrheit, die frage ist aber wer wird sie fördern? bzw wer ist in der position sie zu fördern?

und wegen "seuche" ich habe absichtlich dieses wort gewählt, da ich einfach vom punkt ausgegangen bin wie wir uns zur zeit auf der erde verhalten,

ABER das wird sich ja ändern weil china will ja in den umweltschutz investieren und wir alle wissen wenn china was will wird das meist auch durchgesetzt.

und ( rein nur so da reingeworfen ) geht auch eine große gefahr davon aus, sagen wir mal dass wir einen anderen planeten besiedeln, nun stehen uns 2 optionen zur verfügung entweder werden diese beiden planten sich als parteien "abkapseln" und dann entweder krieg gegeneinander führen ( wäre net das 1. mal dass soetwas passiert ) oder eben ein bündniss schließen ( was ebenso wenig das 1. mal wäre )

oder option 2.: man bleibt einen ation und führt wirtschaft und hat maximal dort einen klinsch

und noch etwas darf man nicht unbedacht lassen, was ist wenn wir wirklich auf eine fortschrittlichere spezies stoßen? natürlich würde man versuchen einen fireden zu wahren ( alles andere wäre dumm ) aber wer sagt ob DIESE spezies so etwas will? was ist wenn diese ähnlich reagiert wie die menschen im film? und uns in die sklaverei zwingen will oder eher an den rand der ausrottung?

( ok letzteres ist sehr weit hergeholt, allerdings sollte man es beachten )

es gibt nunmal immer 2 seiten

Offline ´eveng te atan

  • Palulukan Makto
  • *****
  • *
  • *
  • *
  • Posts: 1564
  • Karma: 32
    • Unsere deutsche Na'vi Lerngruppe
Re: Raumfahrt
« Reply #6 on: September 20, 2010, 02:19:43 pm »
Sorry, aber diese Diskussion bringt nichts.
Warum nicht ?

Weil der Mensch (noch lange !) nicht dazu in der Lage ist, weiter als bis zum Mond zu fliegen.
Desweiteren gibt es in der nähheren Umgebung (bis ca. 5 Lichtjahre) keine Planeten, die auch nur entfernt
Merkmale der Erde (Sauerstoff, Temperaturbereich von -100 - + 80 Grad, Wasser, Mineralien, etc. pp) aufweisen.

Abgesehen davon fehlt es und an Technologien, fremde Planeten zu bewritschaften, bzw. für uns nutzbar
zu machen. Es gibt zwar Ansätze dazu, aber leider nicht mehr.

Solange der Mensch jedoch mehr Interesse daran hat, sich selbst, seine Art und seinen Planeten zu vernichten, als
daran, GEMEINSAM (!!!) neue Technologien zu entwickeln, können wir das getrost vergessen.

Solange Wörter wie: Technologie-Spionage, Geheimdienste, etc. größer geschrieben werden, als
EINIGUNG DER GESAMTEN MENSCHHEIT, brauchen wir im Grunde gar nicht zu forschen, weil wir stets mehr
Angst davor haben, man könnte uns unsere Erkenntnisse stehlen, als sie jedermann zur Verfügung zu stellen.

Es gibt genug Beispiele aus dem "kleinen Kreis", wo das funktioniert: Z.B. Open-Source Software.

Zuerst dachten alle daran, daß ihnen ihr "Eigentum" gestohlen wird, wenn Sie "iiihre" Software offen ins Netz stellen.
Mittlerweile merkt man, daß dem nicht so ist. Beispiel: Linux und andere offene Betriebssysteme.

Warum klappt das in der Wissenschaft und Technik nicht ?

Die Menschheit wird erst dann EIN Volk, wenn die gesamte Erde von außen bedroht wird.
Jetzt denken viele vermutlich ans Kino und Knaller wie "Independence Day" und andere. Stimmt genau.
Erst, wenn die einzelnen Nationen mit dem Rücken ander Wand vor einem "Feind" stehe, den sie alleine nicht bezwingen können,
werden sie vernünftig und sind urplötzlich zu allem bereit.

Aber warum ????????

Offline Kerame Pxel Nume

  • Taronyu
  • ****
  • Posts: 736
  • Karma: 6
  • CPU follow my command since 1991
Re: Raumfahrt
« Reply #7 on: September 23, 2010, 01:12:03 pm »
Warum klappt das in der Wissenschaft und Technik nicht ?

Also die Wissenschaft lebt davon, offen für jedermann zugänglich zu sein. Kleiner Tipp: http://www.arxiv.org

Offline okrìsti

  • Tute
  • ***
  • *
  • Posts: 383
  • Karma: 16
  • You are all awesome!
Re: Raumfahrt
« Reply #8 on: September 23, 2010, 07:05:42 pm »
;)
dA | nga tsun oehu pivlltxe fa skype: c4duser
awngeyä wìki sìltsan lu
txopu lu fya’o ne vawma pa’o – nawma karyu Yotxa

Offline fpomä'itan

  • Omatikaya
  • ****
  • Posts: 450
  • Karma: 13
  • fpomä'itan - Sohn des Friedens - Son of peace
Re: Raumfahrt
« Reply #9 on: September 25, 2010, 01:27:03 pm »
aber ehrlich, ich liebe diesen typen für seinen genius...
würde aber mein eigenes Dasein nicht gegen seins tauschen wollen...

Offline ´eveng te atan

  • Palulukan Makto
  • *****
  • *
  • *
  • *
  • Posts: 1564
  • Karma: 32
    • Unsere deutsche Na'vi Lerngruppe
Re: Raumfahrt
« Reply #10 on: September 26, 2010, 07:31:43 am »
Nein, Ihr habt mich da, glaube ich, mißverstanden...

Ich nenne mal ein konkretes Beispiel:
Ein Autohersteller A "erfindet" einen revolutionären neuen Antrieb.
Ergebnis: Der Motor braucht 0.3 Liter eines Spezialtreibstoffs auf 1000 km. Ich übertreibe bewußt !
Von erfinden kann allerdings nicht wirklich die Rede sein, denn die Ingenieure bauen auf Erkenntnissen
anderer Wissenschaftler aus aller Welt auf. Bis hierher howeit hat Perame Pxel Nume Recht.
Das ist "Miteinander".

Nun kommt aber ERSTMAL das liebe Geld ins Spiel, denn Firma A WILL und MUSS diesen Motor verkaufen, um die
Entwicklungskosten wieder reinzuholen. So weit ist das noch ok.

Aber genau ab DEM Punkt geht dann eben auch das "nicht mehr Miteinander" los. Stichwort: Werksspionage.

Andere Firmen bekommen Wind von der Sache und versuchen möglichst viel über die Sache zu erfahren.
Sie versuchen, den Antrieb abzukupfern, nachzubauen, ggf. zu verbessern und dann unter ihrem Namen als
völlig neue Erfindung zu verkaufen.

Konkretes Beispiel: Der ELSBETT MOTOR. Seit ca. 20 Jahren KÖNNTEN unsere Autos mit "ollem Pommesfett" laufen,
weil ein Herr Elsbett zu dieser Zeit bereits seinen Motor erfunden hat.
Er hat diesen Motor zig Unternehmen vorgestellt, die allesamt Interesse an der Sache hatten.

Dann verschwand dieser Motor in irgendwelchen Schubläden. ABER WARUM ???
Nur damit die Ölindustrie nicht zusammenbricht, weil niemand mehr Öl braucht ? Blödsinn !
Flugzeuge, Trecker, Baumaschinen, Raketen, etc. pp. würden nach wie vor Benzin, Diesel und Öl brauchen.
Nur die Autos und ggf. Motorräder nicht.

Weitere Vorteile:
Wir hätten schon seit rund 20 Jahren umweltfreundliche Autos:
- Sie verbrennen Stoffe, die ansonsten auf dem Müll landen würden
- Der Schadstoffausstoß läge bei nahezu 0.
- Und... und... und...

Aber warum wird dieser Motor heutzutage nicht zumindest in alle PKW/LKW eingebaut ?

Warum also (aus rein ökonomischer Sicht) ist der Elsbeth Motor fast verschwunden ?
Mich hat z.B. noch nie ein Autoverkäufer gefragt, ob ich einen Super, Diesel oder Elsbett Motor haben möchte ?


Schaut Euch doch mal um, wo genau dieser beschriebene Prozess noch überall stattfindet ?
ÜBERALL !
Ob in der Computerindustrie, Nahrungsmittelindustrie, Möbelindustrie, Spielzeugindusrtie, etc. pp. es läuft überall genau so.

Wie es Jake an betreffender Stelle einmal sagte:
Wenn jemand was hat, was Du haben willst, mach ihn Dir zum Feind... u.s.w.


Offline Passi

  • Eyktan
  • Palulukan Makto
  • *****
  • Posts: 2124
  • de Germany
  • Karma: 36
    • European Avatar Meeting
Re: Raumfahrt
« Reply #11 on: September 26, 2010, 08:31:21 am »
Kaltxì

... weil wir nicht genügend Fläche haben um so große ÖL-Monokulturen anbauen zu können ??

So wie ich das sehe, kann man den Motor kaufen.

Passi

Offline Elektrolurch

  • Palulukan Makto
  • *****
  • Posts: 4174
  • Karma: 46
  • Ohne mich gibt's keinen Strom!
Re: Raumfahrt
« Reply #12 on: September 26, 2010, 09:08:54 am »
Dann schmeißt man eben nicht das "olle Pommesfett" einfach so weg. ;)

Oder man nimmt sparsamere Autos, bzw fährt weniger, usw...

Die Autos werden ja immer effizienter... dann kommen lauter dämlich Extras wie zB eine Klimaanlage, ESP, automatisches wasauchimmer... das fällt ins Gewicht und belastet den Geldbeutel, doch ohne sowas geht's einfach nicht. Außer mit nem Lada Taiga vielleicht. Man schlußfolgert > Firmen wollen Geld. Dass bei dem ganzen Fortschritt irgendwann mal ein Ende kommen muß, sieht keiner ein.
Volt, Watt, Ampere, Ohm, ohne mich gibt's keinen Strom!

Offline ‘Eylan hufweyä

  • Taronyu
  • ****
  • Posts: 685
  • Karma: 16
Re: Raumfahrt
« Reply #13 on: September 26, 2010, 11:06:51 am »

Die Autos werden ja immer effizienter... dann kommen lauter dämlich Extras wie zB eine Klimaanlage, ESP, automatisches wasauchimmer...


ESP ist für mich persönlich eigentlich kein "dämliches Extra"... es hat nämlich bestimmt schon vielen leuten das leben gerettet!
Fus Ro Dah!

Offline Passi

  • Eyktan
  • Palulukan Makto
  • *****
  • Posts: 2124
  • de Germany
  • Karma: 36
    • European Avatar Meeting
Re: Raumfahrt
« Reply #14 on: September 26, 2010, 11:39:14 am »
Wenn man 40 - 50 Grad im Auto hat wünscht man sich auch eine Klimaanlage.
Airbags wiegen auch was, die Fahrgastzelle wird sicherer.

Weiß jemand wie PommesÖl aus einem Auspuff stinkt ?   ;)

Die eigene Fahrweise spart immer noch am meißten Sprit.

Passi

Offline Ioang taronyu

  • Ikran Makto
  • *****
  • Posts: 978
  • Karma: 12
Re: Raumfahrt
« Reply #15 on: September 26, 2010, 12:28:02 pm »
ich weiß nicht ob ihr wisst was mit dem ollen pommesöl passiert wenn es weggeschmissen wird.

aber so weit ich informirt Binn wird es in den Müllverbrennungsanlagen verbrantt und Strom mit erzeut. Das heißt wenn man das öl dan nicht verbrennt sondern woanders bringt das auch nicht so viele vorteile.

Offline raster

  • Ikran Makto
  • *****
  • *
  • *
  • Posts: 936
  • Karma: 6
Re: Raumfahrt
« Reply #16 on: September 29, 2010, 05:13:05 am »
Manche dinge wie zb. klimaanlagen sind in autos echt nicht notwendig, auf andere wiederum möchte ich nicht verzichten (vorrausgesetzt mein auto hätte sie  ;) )

Ich würde dennoch sagen btt
ayoeng lu aysmuktu mì sirea.

Bisher 3 Kekse bekommen.

Offline Passi

  • Eyktan
  • Palulukan Makto
  • *****
  • Posts: 2124
  • de Germany
  • Karma: 36
    • European Avatar Meeting
Re: Raumfahrt
« Reply #17 on: September 30, 2010, 05:35:12 am »

Offline Wiesel

  • Taronyu
  • ****
  • *
  • Posts: 678
  • Karma: 8
  • hì'ia palulukan ta 'rrta
Re: Raumfahrt
« Reply #18 on: September 30, 2010, 05:44:07 am »
Manche dinge wie zb. klimaanlagen sind in autos echt nicht notwendig,

Doch sind sie, wenn du einmal eine gehabt hast, wirst dir kein Auto mehr ohne holen wollen. :)
I was a warrior who dreamed he could
bring peace. Sooner or later though, you
always have to wake up... - Jake Sully


...Wenn ich schlafe bin ich ein Avatar und rette Pandora...

Offline raster

  • Ikran Makto
  • *****
  • *
  • *
  • Posts: 936
  • Karma: 6
Re: Raumfahrt
« Reply #19 on: September 30, 2010, 06:06:55 am »
ich fahre unter anderem auch mit einem auto das eine klimaanlage hat und bleibe bei miener meinung.

was die 2. erde betrifft, natürlich schon gesehen
ayoeng lu aysmuktu mì sirea.

Bisher 3 Kekse bekommen.

 

Become LearnNavi's friend on Facebook Follow LearnNavi on Twitter! Watch LearnNavi's videos on YouTube

SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines
Privacy Policy
| XHTML | RSS | WAP2 | Site Rules

LearnNavi is not affiliated with the official Avatar website,
James Cameron, or the Twentieth Century-Fox Film Corporation.
All trademarks and servicemarks are the properties of their respective owners.
Images in the LearnNavi.org Forums and Gallery may not be used without permission.

LearnNavi Affiliates:
ToS

LearnNavi is the community to learn Na'vi, the Avatar Language
"A place where real friendships are made." -Paul Frommer

AvatarMeet | Learn Na'vi Forum | Learn Na'vi Wiki | Na'viteri

LearnNavi