Author Topic: Audiolektion – Pivlltxe Nì’it  (Read 5569 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline Plumps

  • Eyktan
  • Palulukan Makto
  • *****
  • *
  • *
  • *
  • Posts: 5972
  • Karma: 213
  • ’Ivong Na’vi
    • Aylì'uä Ramunong (Pìlok)
Audiolektion – Pivlltxe Nì’it
« on: January 26, 2011, 01:41:49 pm »
Ma oeyä eylan,

Vor einiger Zeit kam die Idee auf, einmal Audiolektionen zu erstellen. Es wurde schon angedeutet, daß daran gebastelt wird. Nun, ich habe das Ganze einfach mal auf einen Versuch ankommen lassen.

Hier ist das Ergebnis, wie ich es mir in etwa vorstellen könnte:

          Pivlltxe Nì’it 1 – Sprich ein bißchen
               Dank an die ‘Mitwirkenden’ (Tirea Aean, Ftiafpi und KalaKuival), die mir erlaubt haben, ihre Stimmen einzuspielen.
          Pivlltxe Nì’it 2 (6.6 MB)
               Dank an Le’eylan und Talis
          Pivlltxe Nì’it 3 (12.8 MB)
               Dank geht an Raster und Talis
          Pivlltxe Nì’it 4 (16.1 MB)
               Dank geht an Apokya
          Pivlltxe Nì’it 5 (16.9 MB)
               Dank geht an ’eveng te atan und Ikxeru
          Pivlltxe Nì’it 6 (17.2 MB)
               Dank geht an ’eveng te atan
          Pivlltxe Nì’it 7 (22.7 MB)
               Dank geht an Alyara Arati, Tirea Aean, Yaknun und ’eveng te atan

Ein genereller Dank geht an Talis und Passi für die Unterstützung!


Wie immer bin ich an Feedback, Ideen, Kommentaren und Verbesserungsvorschlägen interessiert.

ta Plumps


edit: PN7 hinzugefügt (23x13)
« Last Edit: October 22, 2013, 06:27:32 pm by Plumps »

Offline raster

  • Ikran Makto
  • *****
  • *
  • Posts: 921
  • Karma: 6
Re: Audiolektion – Pivlltxe Nì’it
« Reply #1 on: January 26, 2011, 01:53:34 pm »
Das ist ja schneller gegangen als erwartet, da muss ich gleich mal reinhören

/e Da habt ihr wirklich bei 0 angefangen, ich finde das gut, so kann auch jeder mithalten, der interesse hat. Ich finde es auf jeden fall schonmal gut gemacht, vor allem für die erste ausgabe.
« Last Edit: January 26, 2011, 02:53:03 pm by raster »
ayoeng lu aysmuktu mì sirea.

Bisher 3 Kekse bekommen.

Offline Passi

  • Eyktan
  • Palulukan Makto
  • *****
  • Posts: 2117
  • de Germany
  • Karma: 35
    • European Avatar Meeting
Re: Audiolektion – Pivlltxe Nì’it
« Reply #2 on: January 26, 2011, 04:53:12 pm »
"Das ist toll !"  :)

Ja, jetzt wird die Sprache irgendwie greifbar.
Jetzt hat man wirklich auch was zum Üben, ich mein ebend das sprechen.
Nun kann man auch ein Gefühl für die Sprache bekommen.

Nur so einige Dinge gingen sehr schnell.
Wenn man Sprachen lernen nicht gewohnt ist, denkt man noch über das Eine nach, wärend es schon weiter geht.
Ok, manchmal sollte man beim Nachsprechen nicht drüber nachdenken, ich weiß ;)
Vielleicht die Einzelwörter noch öfters und ruhiger sprechen und nachsprechen lassen ?
Bei den ersten Lektionen ist das alles noch sehr fremd. Und die deutsche Sprache ist ja irgendwo eine langsame Sprache. Die Türken hätten mit dem schnellen Na'vi wohl garkeine Probleme ;)
Später, also im fortgeschrittenen Stadium, ist man das sprechen ja dann schon gewohnt ;)

Wenn man etwas nicht gleich versteht, also nen Buchstaben, dann hat man das Verlangen den Na'vi-Text nach zulesen.
Muß mal fragen ob das Sinnvoll ist, dazu nen kleinen Text zu veröffentlichen, srak ? Eigentlich reicht da ja nur der Na'vi-Text, also nicht den ganzen Text von der Lektion.

Die Trommeln sind klasse, findet meine Nachbarin bestimmt auch, so Nachts um 23 Uhr  ;D
Vielleicht ne Spur leiser ?   ;D

Jetzt muß ich nur noch öfters lange Auto fahren oder länger aufbleiben, dann kann ich Na'vi  8)

Echt klasse, coole, Spitzenklasse  8)  :)

Passi

Offline Jake'Sully

  • Palulukan Makto
  • *****
  • Posts: 1499
  • Karma: 33
  • Taronyu | Tsamsiyu | Toruk Makto | Olo'eyktan
Re: Audiolektion – Pivlltxe Nì’it
« Reply #3 on: January 26, 2011, 05:01:40 pm »
Find ich schon einmal wirklich guten Veruschanfang  :)

Hab nur ein kleinen Haken gefunden; (Wie Passi schon erwähnte^^)
Eine kleinere (längere) Pause zwischen den Beispielen Anderer, macht es manchmal glaub einfacherer beim Zuhören. Einige Übergänge sind eben recht plötzlich, was das Unterscheiden der verschiedene Beispiele nicht einfacher macht.

Aber sonst, könnt auch ich mir vorstellen.. mich mal wesentlich mehr damit zu Beschäftigen.
 
Weiter so...

(PS: Die Trommeln sind doch cool, so)


Skype: daniel-man16
Meine Gallerie 


Offline Passi

  • Eyktan
  • Palulukan Makto
  • *****
  • Posts: 2117
  • de Germany
  • Karma: 35
    • European Avatar Meeting
Re: Audiolektion – Pivlltxe Nì’it
« Reply #4 on: January 26, 2011, 05:35:11 pm »
Sternzeit....Nachtrag:   :D

Was ich nett fand war die leichte Musik am Anfang.
Diese Musik am Ende für ein paar Sekunden, könnt sogar sehr nützlich sein.
Denn kann man reflexartig den Nochmal-Knopf am Autoradio drücken, bevor die nächste Lektion beginnt.
Ich meine, man hat dann mehr Zeit.  ;)

Die Trommeln sind schon cool. Wenn ich es Zuhause höre, dann über Lautsprecher. Dabei laufe ich im Wohnzimmer hin und her, wie beim Telefonieren ;)
Ich kann mich irgendwie dabei besser konzentrieren. Ich regel dann etwas lauter, damit man auch alles versteht. Bei den Trommeln würd ich dann zum Regler springen, aber dann sind sie auch schon wieder vorbei.
Aber ich kanns auch selber für mich nachbearbeiten, das geht auch ;)

Passi

Offline Ricardo

  • Taronyu
  • ****
  • *
  • Posts: 620
  • Karma: 28
Re: Audiolektion – Pivlltxe Nì’it
« Reply #5 on: January 26, 2011, 06:37:27 pm »
Großen Dank schon mal!

Hoffentlich wird das Projekt fortgesetzt.

Offline Plumps

  • Eyktan
  • Palulukan Makto
  • *****
  • *
  • *
  • *
  • Posts: 5972
  • Karma: 213
  • ’Ivong Na’vi
    • Aylì'uä Ramunong (Pìlok)
Re: Audiolektion – Pivlltxe Nì’it
« Reply #6 on: January 27, 2011, 05:22:15 am »
Danke für das Feedback an alle…

Nur so einige Dinge gingen sehr schnell.

Wenn man etwas nicht gleich versteht, also nen Buchstaben, dann hat man das Verlangen den Na'vi-Text nach zulesen.
Muß mal fragen ob das Sinnvoll ist, dazu nen kleinen Text zu veröffentlichen, srak ? Eigentlich reicht da ja nur der Na'vi-Text, also nicht den ganzen Text von der Lektion.

Die Trommeln sind klasse, findet meine Nachbarin bestimmt auch, so Nachts um 23 Uhr  ;D
Vielleicht ne Spur leiser ?   ;D

Joar, habe ich mich auch gefragt, ich mag aber solche Tonaufnahmen nicht, wo es jedes mal eine 5-Sekunden-Pause gibt, um das nachzusprechen … Zeitverschwendung :P Ansonsten kann man auf Pause drücken. Aber gut, langsamer ist notiert.

Hm, Text … ich gebe zu, bei den Lektionen, woher ich die Idee habe, wurde auch ein Text mitgegeben und es wäre kein Problem, da ich das ja nicht freisprechend mache, sondern auch ein Skript vor mir habe.
Ich habe jedoch zwei Einwände dagegen: (1) ist Na’vi eine gesprochene Sprache und (2) ist man bei einem Skript zu sehr darauf bedacht, den Lauten Buchstaben zuzuordnen, anstatt (wie du selbst gesagt hast) einfach zu sprechen – das muß nicht perfekt sein, aber es gibt einem auch ein Gefühl für die Sprache. Man wird vermutlich nie zur Überwindung kommen, wirklich zu sprechen, wenn man ständig mit Texten arbeitet. Klar wird es früher oder später nötig sein, etwas aufzuschreiben, um Vokabeln zu lernen o.ä. Ich würde es am Anfang (noch) vermeiden wollen, wenn es keine großen Aufschreie und Protestaktionen gibt. ;)

Aber sonst, könnt auch ich mir vorstellen.. mich mal wesentlich mehr damit zu Beschäftigen.

Danke dir!
Wie sagte doch schon unser guter alter Freund Yoda: »Tu es oder tu es nicht! Es gibt kein ›versuchen‹!« ;D

Was ich nett fand war die leichte Musik am Anfang.
Diese Musik am Ende für ein paar Sekunden, könnt sogar sehr nützlich sein.
Denn kann man reflexartig den Nochmal-Knopf am Autoradio drücken, bevor die nächste Lektion beginnt.
Ich meine, man hat dann mehr Zeit.  ;)

Musik also auch am Ende zur besseren Abrundung … gebonkt

Großen Dank schon mal!

Hoffentlich wird das Projekt fortgesetzt.

Danke dir! :)

Wir werden sehen. Gerade bin ich durch eine Erkältung sowieso erst einmal etwas lahm gelegt, aber ich würde es schon fortführen wollen, wenn das Interesse da ist.

Wer sich noch als Sprecher anbieten will, kann das gerne tun :D à la Tirea, KalaKuival etc. Solche kleinen Einspieler zwischendurch lockern das ganze etwas auf, finde ich. Leider haben wir zur Zeit noch sehr wenig Material, auf das wir zurückgreifen können. Alles weitere wäre also gestellt, aber es gäbe allen die Möglichkeit, sich an unterschiedliche Sprecher zu gewöhnen.

Offline kronic2k

  • Tawtute
  • *
  • Posts: 74
  • Karma: 2
    • Kronic2000.com
Re: Audiolektion – Pivlltxe Nì’it
« Reply #7 on: January 27, 2011, 09:42:52 am »
super sache. wie schon erwähnt wir dadurch die sprache greifbar und man bekommt ein noch besseres gefühl für aussprache. gefällt mir sehr gut.
zumal man nicht mehr alleine vor den dokumenten sitzt und lernt sondern irgendwie dann gemeinsam :-)

weiter so!
MfG, kronic2k

www.kronic2000.com

Offline Teyaw

  • Omatikaya
  • ****
  • Posts: 405
  • Karma: 4
Re: Audiolektion – Pivlltxe Nì’it
« Reply #8 on: January 27, 2011, 10:06:27 am »
Tewti, das ist wirklich eine sehr gute Sache, gefällt mir. :)
Weitere Verbesserungsvorschläge habe ich nicht, das Meiste ist meiner Meinung nach schon gesagt worden.
« Last Edit: January 30, 2011, 07:41:04 am by Wina Taronyu »

Offline Palulukanä Tarontu

  • Taronyu
  • ****
  • *
  • Posts: 539
  • Karma: 10
Re: Audiolektion – Pivlltxe Nì’it
« Reply #9 on: January 27, 2011, 02:23:10 pm »
Ich habs mir gerade einmal angehört. Ich muss sagen, für die erste Lektion hört sich das doch schon sehr gut an. Bringt die Sprache ein wenig näher. Durch die Beispiele konnte ich gut einige Aussprachefehler meinerseits erkennen, vermutlich weil ich die IPA-Zeichen falsch gedeutet hatte.
Natürlich freue ich mich auf weitere Episoden von euch.


"When people are sitting on s*** you want, you make them your enemy. Then you’re justified in taking it."
- Jake Sully
[email protected]

Offline ´eveng te atan

  • Palulukan Makto
  • *****
  • *
  • *
  • *
  • Posts: 1552
  • Karma: 29
    • Unsere Na'vi Lerngruppe
Re: Audiolektion – Pivlltxe Nì’it
« Reply #10 on: January 28, 2011, 10:50:04 am »
Also, ma Stefan, diese Idee ist SPITZE !
Die erste Lektion ist sehr schön umgesetzt und man kommt als Anfänger gut da durch.

Erlaube mir aber bitte ein klein wenig konstruktive Kritik:

Könntest Du evtl. versuchen, das Hintergrundrauschen etwas zu dezimieren ?
Bei leiser gesprochenen Passagen gehen da schon mal Laute durch verloren.
Beispiel: Die Tx, Kx und Px Laute hören sich fast gleich an.
Das könntest Du machen, indem Du evtl. mal versuchst näher ans Mikro zu gehen
und gleichzeitig einen Tick lauer sprichst.

Du sprachst das (etwas leidige) Thema Lerngruppen an.
Das Problem ist jedoch (zumindest für mich noch), daß ich noch keine gefunden
habe, die auch "beständig" ist.
Mal findest was statt, dann wieder nicht...
Dann wird heute das gelernt und morgen was anderes... Recht orientierungslos.

Vllt. könnten wir ja eine Gruppe aufziehen, die sich z.B. etwas an Deinen Kursen
(so denn weitere folgen ?) orientiert.

Auf alle Fälle würde ich es SEHR (!) begrüßen, wenn Du die Reihe fortsetzt,
denn genau so etwas ist klasse zum lernen, besonders wenn man viel
unterwegs ist.

Vllt. wäre es sogar möglich, die einzelnen Lektionen etwas lämger zu machen ?

Ansonsten wie gesagt, Hut ab für Deine klasse Arbeit und "halt Dich da dran".

Offline Plumps

  • Eyktan
  • Palulukan Makto
  • *****
  • *
  • *
  • *
  • Posts: 5972
  • Karma: 213
  • ’Ivong Na’vi
    • Aylì'uä Ramunong (Pìlok)
Re: Audiolektion – Pivlltxe Nì’it
« Reply #11 on: January 29, 2011, 04:15:35 pm »
Ich habs mir gerade einmal angehört. Ich muss sagen, für die erste Lektion hört sich das doch schon sehr gut an. Bringt die Sprache ein wenig näher. Durch die Beispiele konnte ich gut einige Aussprachefehler meinerseits erkennen, vermutlich weil ich die IPA-Zeichen falsch gedeutet hatte.
Natürlich freue ich mich auf weitere Episoden von euch.
Ma Palulukanä,
Auch dir erst einmal ein Danke für das feedback.
Nun, auch ich bin nicht perfekt, was die Aussprache angeht. Gibt es noch irgend etwas, womit man dir weiterhelfen könnte? Was war denn falsch gedeutet?



Ma ’eveng te atan,
Erst einmal danke für dein Lob :)
Wir hatten ja schon ein wenig darüber gechattet…

Könntest Du evtl. versuchen, das Hintergrundrauschen etwas zu dezimieren ?
Bei leiser gesprochenen Passagen gehen da schon mal Laute durch verloren.
Beispiel: Die Tx, Kx und Px Laute hören sich fast gleich an.
Das könntest Du machen, indem Du evtl. mal versuchst näher ans Mikro zu gehen
und gleichzeitig einen Tick lauer sprichst.
Das liegt wohl am Mic – und an dem wird sich in naher Zukunft auch nichts ändern. Ich habe es mit Headset aufgenommen – sehr viel näher ans Mikro geht wohl nicht :P

Du sprachst das (etwas leidige) Thema Lerngruppen an.
Das Problem ist jedoch (zumindest für mich noch), daß ich noch keine gefunden
habe, die auch "beständig" ist.
Mal findest was statt, dann wieder nicht...
Dann wird heute das gelernt und morgen was anderes... Recht orientierungslos.
Das ist wohl wahr.
Wie ich schon im Chat sagte, ich bin selbst nicht mehr wirklich in Lerngruppen aktiv – teilweise aus zeitlichen Gründen, teilweise auch aus den Erfahrungen, die du beschreibst.
Wenn ich recht informiert bin, dürften die Gruppen aus Project Ngay Nume noch existieren. Die treffen sich im TS3 und gehen gemeinsam Le’eylans Prezi-Lektionen durch und besprechen Probleme und Fragen, die auftreten. Soweit ich weiß, sind Wiesel und Stachel da noch aktiv.

Auf alle Fälle würde ich es SEHR (!) begrüßen, wenn Du die Reihe fortsetzt,
denn genau so etwas ist klasse zum lernen, besonders wenn man viel
unterwegs ist.
Wie gesagt, wenn die Zeit wieder da ist und Ideen für weitere Folgen, werde ich mich gern wieder ransetzen. Es soll ja auch Spaß machen … etwas Regelmäßiges wär zwar schön, aber ich glaube, wenn es in Streß und Zeitdruck ausartet, geht auch schnell der Elan verloren. ;)

Vllt. wäre es sogar möglich, die einzelnen Lektionen etwas lämger zu machen ?
Nun, das müßt wirklich ihr entscheiden. Ich hatte den Gedanken, nicht allzu viel in eine Folge zu packen, weil ansonsten die Informationsflut evtl. zu viel sein könnte.

Man geht da eine Linie, bei der man es vermutlich eh keinem 100%ig recht machen kann ;) Für den einen ist es zu sehr beim Urschleim angefangen, für den anderen geht es vielleicht schon zu schnell. Dem einen fehlen noch Aussprachehilfen, der andere verdreht vielleicht die Augen, wenn ich zum x-ten mal nìprrte’ sage :P
Ich habe mich, was die Aussprache angeht, auf wenige Sachen beschränkt (die ich sicher noch erweitern könnte), weil ich auch der Meinung bin, daß das etwas mit genauem hinhören und üben zu tun hat. Jeder hat die Audiodateien von Dr. Frommer da – besser kann es gar nicht sein, was die Aussprache angeht.
Ich dachte, ich konzentriere mich da eher auf Konversation und bestimmte feste Fügungen, die man schnell benutzen kann, um ein Gespräch zu beginnen oder erkennt, um darauf zu reagieren.

Wenn das nicht (oder etwas Anderes) gewünscht wird, dann kann das ja auch hier besprochen werden. Für solche Sachen ist dieser Beitrag auch gedacht. :)

Offline Palulukanä Tarontu

  • Taronyu
  • ****
  • *
  • Posts: 539
  • Karma: 10
Re: Audiolektion – Pivlltxe Nì’it
« Reply #12 on: January 29, 2011, 04:33:59 pm »
Gibt es noch irgend etwas, womit man dir weiterhelfen könnte? Was war denn falsch gedeutet?
Ich hatte bisher noch so meine Probleme mit dem ì, dem ' und kx, tx und px. Die erste Lektion hat mich aber eines Besseren belehrt.


"When people are sitting on s*** you want, you make them your enemy. Then you’re justified in taking it."
- Jake Sully
[email protected]

Offline Plumps

  • Eyktan
  • Palulukan Makto
  • *****
  • *
  • *
  • *
  • Posts: 5972
  • Karma: 213
  • ’Ivong Na’vi
    • Aylì'uä Ramunong (Pìlok)
Re: Audiolektion – Pivlltxe Nì’it
« Reply #13 on: January 29, 2011, 05:27:39 pm »
Gibt es noch irgend etwas, womit man dir weiterhelfen könnte? Was war denn falsch gedeutet?
Ich hatte bisher noch so meine Probleme mit dem ì, dem ' und kx, tx und px. Die erste Lektion hat mich aber eines Besseren belehrt.

Da kann ich dir nur versichern, daß es dir nicht allein so geht.
Ich erinnere mich an eine rege Diskussion am Anfang, wo über das ì gerätselt wurde und nur jeglich-erhältliche Brocken analysiert wurde. ;) Ich neige teilweise auch dazu, es wie ein {e} auszusprechen, besonders am Ende, wie bei kaltxì

Für mich ist es der Unterschied im Deutschen zwischen:
    ì ~ das i in „mit“
    i ~ das i in „Miete“
Beim normalen i zieht man die Mundwinkel weiter auseinander, um es wirklich zu einem vorderen Vokal zu machen. Beim kurzen ì gibt man sicher ‘weniger Mühe’ bei der Artikulation.

Beim Apostroph hatte ich vergessen zu erwähnen, daß dies auch am Ende von nìprrte’ vorkommt, aber vielleicht ist das durch die Aussprache auch so rübergekommen. Könnte man evtl. in einer zukünftigen Folge noch am Beispiel zwischen sre und sre’ nochmal deutlich machen

Offline Talis

  • Ikran Makto
  • *****
  • *
  • *
  • Posts: 901
  • Karma: 57
    • Meine Gedichte
Re: Audiolektion – Pivlltxe Nì’it
« Reply #14 on: January 30, 2011, 06:22:30 am »
Quote
Ich neige teilweise auch dazu, es wie ein {e} auszusprechen, besonders am Ende, wie bei kaltxì
ohh ja, das war auch eine zeit lang sehr in Mode, ich glaube auch einige der Aussprache-Dateien auf dict-navi von mir sind seh "e"-lastig ;)

Offline ´eveng te atan

  • Palulukan Makto
  • *****
  • *
  • *
  • *
  • Posts: 1552
  • Karma: 29
    • Unsere Na'vi Lerngruppe
Re: Audiolektion – Pivlltxe Nì’it
« Reply #15 on: January 30, 2011, 08:13:03 am »
Ma Plumps,

ich gebe Dir Recht, daß man es nicht immer allen gleich Recht machenkann.
Aber ich sehe es einmal so:

Wenn ich mir eine CD mit einem Sprachkurs kaufe (z.B. enlisch), dann geht die ca. 1h.
Sicherlich wird die niemand "am Stück" hören und alles gleich wissen können.
Aber eine CD kann man ja öfter hören...
Das ist wie in der Schule. Dort geht eine Stunde auch ca. 45 Min. und man muß ggf. zu Hause nochmel ran,
um das Gelernte zu vertiefen.

Die Art, in der Du das Ganze aufgezogen hast, ist sehr angenehm. Du hast Wiederholungen eingebaut
was dem Zuhörer die Gelegenheit gibt, einzalne Wörter oder Sätze gleich mitzusprechen.

Beispiel (Zitat): "... es heißt nicht Naaaa Vi, sondern Na#Vi. Na'Vi.... Na'Vi..".

Was meine Person angeht, sind solche Hilfen (dazu gehört u.A. auch AP Novas Sprachbuch) viel mehr Wert
als alle Vokabeltrainer, etc.

Dazu mal ein klein wenig OT:
Als ich anfing, Gitarre zu lernen, (ich kann keine Noten und hab nie einen Unterricht besucht !), habe ich
(damals noch vom Cassettenrecorder) die Lieder, die ich lernen wollte, tausendfach angehört.
Dabei hat sich bei mir eine Fähigkeit entwic´kelt, die das Notenlernen fast überflüssig macht.
Heute höre ich ein Stück und spätestens beim 3. oder 4. Mal weiß ich, welche Akkorde benutzt werden.
Manchmal höre ich das schon beim 1. Mal direkt raus.

Und genau so ist das z.B. auch mit Deinem Audiokurs.  Z.B. hab ich das zola'u nìprrte' schon nach dem
2. Durchgang drauf gehabt.

BTT:
Ich persönlich weiß also, daß ich am besten lerne, indem ich "es tue".
Andere mögen da vllt. anders Erfolge erzielen.
Dennoch bin ich davon überzeugt, daß DIESE Sache hier für JEDEN sehr hilfreich ist.

Du sprachst es oben an, daß es nicht in Zeitdruck ausrarten sol. Dem stimme ich Dir auch voll zu.
Ich zitiere Dich selbst: "Das Lernen soll Spaß machen !".
Nun, Du mußt glücklicherweise selber nicht mehr allzuviel lernen. Von daher betrachtet finde ich es auf alle
Fälle sehr klasse, daß Du bereit bist, Deine Wissen und Deine Erfahrungen an andere weiter zu geben.

Mein Angebot aus dem Chat steht überigens nach wie vor:
Wenn ich Dir dabei helfen kann, dann mache ich das sehr gerne.
Ich könnte vllt. (deutsche) Texte für kurze Konversationen "ferinden", die Dir dann als Vorlage diesen könnten.
Wenn Du Gesprächspartner brauchst, um z.B. eine kleine Konversation aufzuzeichnen und später einzubauen,
ich bin dabei und könnte das auch aufzeichnen.

In diesem Sinne hoffe ich, daß es zukünftig mit diesem Projekt weiter voran geht.

Gruß.
« Last Edit: January 30, 2011, 08:25:13 am by ´eveng te atan »

Offline raster

  • Ikran Makto
  • *****
  • *
  • Posts: 921
  • Karma: 6
Re: Audiolektion – Pivlltxe Nì’it
« Reply #16 on: January 30, 2011, 08:25:29 am »
kann man so sagen^^
ayoeng lu aysmuktu mì sirea.

Bisher 3 Kekse bekommen.

Offline Passi

  • Eyktan
  • Palulukan Makto
  • *****
  • Posts: 2117
  • de Germany
  • Karma: 35
    • European Avatar Meeting
Re: Audiolektion – Pivlltxe Nì’it
« Reply #17 on: February 20, 2011, 05:44:43 pm »
Hmm, hier hat sich ja leider nicht mehr viel getan :-(
Das hatte so schön angefangen....

Passi

Offline Plumps

  • Eyktan
  • Palulukan Makto
  • *****
  • *
  • *
  • *
  • Posts: 5972
  • Karma: 213
  • ’Ivong Na’vi
    • Aylì'uä Ramunong (Pìlok)
Re: Audiolektion – Pivlltxe Nì’it
« Reply #18 on: February 20, 2011, 05:49:19 pm »
Na na na, mein lieber Passi, mal nicht so ungeduldig ;)

Mawey, ma frapo, maweypivey* ;)

Es fehlt noch ein wichtiges Element … aber ansonsten steht die nächste Folge bereits.

Offline Passi

  • Eyktan
  • Palulukan Makto
  • *****
  • Posts: 2117
  • de Germany
  • Karma: 35
    • European Avatar Meeting
Re: Audiolektion – Pivlltxe Nì’it
« Reply #19 on: February 20, 2011, 06:10:07 pm »
*freu, schwitz*   :D

Ich dachte schon ......

Passi

 

Become LearnNavi's friend on Facebook Follow LearnNavi on Twitter! Watch LearnNavi's videos on YouTube

SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines | XHTML | RSS | WAP2 | Site Rules

LearnNavi is not affiliated with the official Avatar website,
James Cameron, or the Twentieth Century-Fox Film Corporation.
All trademarks and servicemarks are the properties of their respective owners.
Images in the LearnNavi.org Forums and Gallery may not be used without permission.

LearnNavi Affiliates:
ToS

LearnNavi is the community to learn Na'vi, the Avatar Language
"A place where real friendships are made." -Paul Frommer

AvatarMeet | Learn Na'vi Forum | Learn Na'vi Wiki | Na'viteri

LearnNavi