Recent Posts

Pages: 1 ... 4 5 6 7 8 9 [10]
91
nìNa'vi nì'aw / Re: Vur amip a fko syaw san Reypaytuna syulang sìk [Radio play]
« Last post by Eìrä on June 11, 2019, 03:58:23 pm »
Tsaw lu txantsan! Irayo nìtxan! I'll learn Na'vi! :D
92
Tsaw lu kosman nìwotx :D :D

Irayo for sharing!
93
Kaltxì ma frapo a new nivume li'fya leNa'vi

I just want to share our latest radio play, we made for the meeting in 2018 in Cologne with you.
This is the new "studio" version which we recorded completely new and as a special gift, we got Prrton and karyu Pawl as storyteller in english and Na'vi. I think, it´s little premiere, because this might be the first Na'vi nì'aw radio play.


Reypaytuna syulang

In this radio play there are no human. Te story is playing anytime before te human came to Pandora.

But.... Let yourself be surprised... :D

The radio play was translated completely to Na'vi, so that you will hear all roles in these language.
Only the storytellers we recorded in german (spoken by Sey'syu), english (spoken by Prrton) and, of course, Na'vi (spoken by karyu Pawl).

We all thank our helpers for doing a very great work!

If you want to know who is speaking which role, just view the cedits.


Here are the links:


If you want to have a little bit more fun, just watch the outtake video :D

Paul asked me to publish his solo text on his blog and so I created the short solo video which contains only his voice.
He spoke a little bit slower as you will hear in the radaio play, so we all can understand him better.

For all videos are subtitles in english, german, dutch and - of couse - Na'vi available.

Livu ayngaru tìprrte' nìtxan.

ta 'eveng te atan
94
Kaltxì ma frapo a new nivume li'fya leNa'vi

Ich habe das große Vergnügen, Euch unser neuestes Werk und zugleich eine echte Premiere zugänglich zu machen:

Reypaytuna syulang

In diesem mit Bildern unterlegten Hörspiel gibt es keine Menschen. Die Handlung spielt irgendwann weit, bevor die Menschen Pandora besiedelten.
Doch lasst Euch überraschen :D

Das Hörspiel wurde vollständig in Na'vi übersetzt, sodass die einzelnen Rollen immer in dieser Sprache zu hören sind.
Die Erzähler jedoch wurden mehrsprachig aufgezeichnet. Den deutschen Part hat Sey'syu übernommen, während der englische Teil von Britton (Prrton) gesprochen wurde.
Der Sprecher des Na'vi Erzählers ist kein geringerer als der Meister selbst: Paul Frommer.

An dieser Stelle noch einmal ein DICKES Dankeschön an ALLE (!) Beteiligten.

Ich möchte hier keine Credits auflisten, denn die stehen sowieso im Video.
Daher hier nur die Links:


Als besondere Schmankerl habe ich einige Outtakes zusammen gestellt, die Ihr Euch ebenfalls anschauen könnt.

Auf Pauls Bitte hin habe ich seine originale Aufnahme auch online getsellt. Er hat diesen Text absichtlich langsam eingesprochen, sodass Ihr Euch das in Ruhe anhören und vielleicht lernen könnt.
Auch zu diesem Video gibt es Untertitel in deutsch, englisch, holländisch und Na'vi.

Livu ayngaru tìprrte' nìtxan.

ta 'eveng te atan
95
Meetings / Re: 2019 Avatar Meet Resonanzen und Kommentare
« Last post by Tsu'tey on June 11, 2019, 07:21:34 am »
Herzlichen Dank Andy! Dann werde ich das Mikrofon jetzt mal ergreifen ;D

Auch ich bin und werde auch noch lange absolut begeistert, von diesem Treffen sein was für mich der totale Höhepunkt in 10 Jahren Avatar war! Die Show kannte ich ja schon von Köln, aber sie ist jedesmal aufs neue eine fantastische Sache und würde ich sie auch jedes mal wieder ansehen. Das definitiv absolute Highlight war die Backstage Tour bei der Show, habe allerdings bei den Übungen nicht mit gemacht da ich mich eine Woche zuvor, mit dem Roller flach gelegt hatte und mir noch alles extrem weh tat :-X

Leider konnte ich aus persönlichen Gründen nur zwei Tage am Treffen teilnehmen, und hatte auch mein Hotel nicht in Garching sondern in Pasing, aber dennoch hat alles einwandfrei geklappt. Kann mich überhaupt nicht beschweren, und freue mich schon heute auf das nächste Zusammentreffen mit allen!

Es war auch sehr schön wieder alte, aber auch neue Gesichter zu sehen doch einige mir vertraute liebe Menschen fehlten diesmal leider bei diesem Treffen. Doch für die die diesmal nicht dabei sein konnten, werden mit Sicherheit genug Bilder, Videos usw. zur Verfügung stehen.

Ich freue mich extrem das die meisten alten Hasen bei Avatar heute noch dabei sind, und man sich seit immerhin 10 Jahren mal eben kennt. Das fragt man sich doch "Mensch wo ist denn die Zeit geblieben"

Ein kurzer aber knackiger Bericht!

Liebe Grüße euer

Tsu'tey / Marco
96
Meetings / Re: 2019 Avatar Meet Resonanzen und Kommentare
« Last post by ´eveng te atan on June 11, 2019, 04:04:23 am »
Tam, ha new oe sngivä'i.

Bevor Ihr fragt: Ja! Es gibt tonnenweise Bilder und Videos.
Diese müssen nun jedoch zuerst gesammelt und gesichtet werden, bevor sie das Licht der Öffentlichkeit erblicken (dürfen).

Zu den einzelnen Punkten:
Die Toruk Show am Donnerstag war sehr genial. Wer in Köln dabei war oder sie andernorts gesehen hat wird bemerkt haben, dass man wieder neue Elemente (2 neue Lieder und einige Zwischenelemente) eingebaut hat und das, obwohl die Show Ende dieses Monats endet und dann vermutlich nie wieder aufgeführt wird.
Traurig ist, dass nahezu ALLE Requisiten danach zerstört werden. Einiges bekommt Lightstorm, der Rest []dissaperars[/i], wie Jeremiah uns mitteilte.  Sehr schade...

Sicherlich stand das Treffen mit Janie Mallet und Jeremiah Hughes (CdS) am Freitag für viele (alle?) im Vordergrund und das war auch schlichtweg der Punkt, der wohl auch alle am meisten fasziniert und geplättet (hrh) hat. Backstage ist eine Sache, aber ON stage ist nochmal was ganz anderes.
Nicht nur, dass uns alles, aber auch wirklich alles, ausführlich erklärt und gezeigt wurde, wir durften (grins) auch ein Artistentraining mit Jeremiah machen, bei dem er uns einige Basics zeigt, bzw. wir diese (na ja) lernen durften.
Ich hätte nie gedacht, dass es jemanden gibt, der eine ganze Gruppe innerhalb von 10 Sekunden derartig auseinander nehmen und ihnen zeigen kann, was für unbewegliche Stöcke wir doch alle sind (lach).
Ich glaube, einige von uns wissen nun, dass sie an Stellen Knochen oder Muskel haben, an denen sie diese niemals vermutet hätten (hrh). Ich denke, den Muskelkater haben wir uns alle nur redlich verdient :D :D.

Für alle interessierten, wird es bald sicherlich ein Video geben, in welchem Ihr von Jeremiah lernen könnt, wie man sich zum Na'vi schminkt. Innerhalb von 45 Minuten schminkte er sich vor uns allen und erklärte auch dabei beinahe jeden Schritt ausführlich. Ebenso erklärten Janie und ein Tecniker noch zusätzlich Dinge rund um die Show, die Crew und die Technik. Ich brauche allein für mein Gesicht immer noch locker 2h...

Einfach unglaublich und unbeschreiblich war dann jedoch jener Moment, als man uns nochmals zur Bühne zurück führte.
Die beiden Hälften des Heimatbaumes öffneten sich nochmals für uns und... Wir waren auf Pandora.
Bilder und Videos können nicht festhalten, was man in diesem Moment fühlt.
Die gesamte Bühne war in bunte, z.T. animierte Lichter eingehüllt, leichter Nebel zog in kleinen Schwaden über den Boden. Das und die nachgebauten Pflanzen sorgten dafür, dass zumindest ich zuerst mal einige Sekunden lang realisieren musste, wo ich da überhaupt bin. Jeremiah zeigte uns dann dort nochmals einige seiner akrobatischen Schmankerl. Es war einfach unglaublich. Auf einen Zuruf von Janie ließ man dann einen Wasserfall erscheinen und, ja, man stand im Wasser, ohne nass zu werden.
Also ich werde diesen Tag sicherlich so schnell nicht vergessen!

Nächster Tag - Botanischer Garten:
Auch dieses Event war sehr interessant und vor allem lehrreich.
Die nette Dame, die sich für uns eine kleine Tour ausgedacht hatte, zeigte uns vielfältigste Pflanzen und erklärte sehr viel dazu. Dort entstanden auch die äußerst real wirkenden Fotos, insbesondere von Ikxeru, Simon und Michael.
Da mein Outfit über die Jahre etwas in Mitleidenschaft gezogen wurde, musste ich ein wenig improvisieren und so konnte ich nur als Traumwandler auftreten. Es war aber dennoch schön.
Auf dem Rückweg vom Botanischen Garten gab es leider (ja, wegen uns blauen) einen kleinen Verkehrsunfall, bei dem jedoch glücklicherweise niemand ernsthaft verletzt wurde.

Das Gespräch mit Karyu Pawl und John war anfangs eine eher stockende Angelegenheit, da das WLan des Hotels eher schlecht war. Erst nachdem wir unser eigenes LTE WLan aufgebaut hatten, klappte es etwas besser. Es gab jedoch dennoch immer wieder Abbrüche, da das Netz dort allgemein schlecht war. Selbst auf den Hotelzimmern, die z.T. im 6./7. Stock (also hoch) lagen, konnte man nicht immer richtig telefonieren.
Das Gespräch an sich war eher privater Natur, da es keinerlei, bzw. nur zwei Fragen zur Sprache selbst gab. John hatte Ikxeru seine letzten 'ivong Na'vi Sticker geschickt und Sven hatte daher eine kleine Verlosung arrangiert. Damit dennoch niemand leer ausgeht, hatte Sven die restlichen Preise besorgt. Danke hierfür nochmal an Dich, Ikxkkke XD
Sehr schön fand ich Pauls Bemerkung als er in etwa sagte: "Ich habe zwar die Sprache kreiert, aber sie gehört jedem, der sie benutzt, also auch Euch."

Am Sonntag stand dann der Punkt "Bavaria Filmstudios" auf dem Programm.
Für mich und meine Familie war auch dies ein sehr interessanter Programmpunkt, vor allem ich als großer Fan von "Das Boot" fand es schon irre, durch eben diese Kulisse zu laufen, durch die vor über 30 Jahren Grönemeyer & Co gescheucht wurden.

Am Montag Morgen hieß es dann für meine Familie und mich leider schon wieder: Abmarsch nach Hause.

Alles in allem war es eines der, wenn nicht DAS am besten geplante und durchgeführte Treffen, an dem ich bisher teilgenommen und auch mitorganisiert habe.
Die Bahnverbindungen haben alles Bisherige weit in den Schatten gestellt, denn einfacher bin ich noch nirgends von A nach B gekommen, wie dort. Gruppentagesticket per Handy kaufen, einsteigen und los. Perfekt!

Was das Hotel angeht, fanden wir die Zimmer in Ordnung. Man hatte Bett, Dusche und alles, was man halt so braucht, nichts erschien uns abgegriffen oder ausgelatscht.
Etwas nervig, aber nachvollziehbar war es, dass der Aufzug generell immer auf der Hoteletage anhielt, gleich ob man es ihm sagte, oder nicht. Na ja...

Ein wenig blöd, war es, als der Hotelmanager uns dann verbot, das Gespräch mit Paul zu filmen, da es in diesen Hotels ein generelles Filmverbot gibt. Dies wurde zwar im Vorhinein erlaubt, aber ier wurde offenbar nicht zwischen den mitarbeitern des Hotels, dem Manager und dessen Bossen kommuniziert. Er lockerte dieses Verbot nachher zum Glück so, dass wir filmen durften, man aber so wenig wie möglich vom Innern des Hotels sieht. Gut, geschenkt, denn aufgrund des WLan Problems war das Filmen es nahezu unmöglich, weil sehr ruckelig. Wir haben es dann, bis auf eine Actioncam, gelassen. Schade...



Nun noch zu einigen Punkten des allgemeinen Ablaufs.

Positiv war:
Dass zu 97% alles bestens im Voraus geplant war. Bei der Zimmerreservierung gab es zwei kleine Haker, die aber schnell gelöst werden konnten.

Finanztechnisch war es sehr von Vorteil, dass wir die Nebenkosten diesmal komplett per Vorkasse eingesammelt hatten. So wurden, denke ich, viele Probleme bereits im Voraus vermieden (Hab kein Geld mit, leih mir doch mal was, etc. pp.).

Das Wetter hat auch wunderbar mitgespielt, was sicherlich der allgemeinen Stimmung und auch dem gesamten Ablauf zugute kam.

Die Verpflegung außerhalb des Hotels war größtenteils spontan und in Ordnung, obgleich die Preisgestaltung in Bayern wohl nicht der entspricht, wie man etwas weiter nördlich gewohnt ist ^^

Es gab jedoch auch einige Punkte, die etwas unglücklich liefen:
Aufgrund eines kleinen Zwischenfalls (ich hatte etwas sehr wichtiges verloren und war daher eine geraume Zeit eher durch den Wind), verlief der Bavaria Besuch nicht so, wie er an sich geplant war. Auch hatte ich/hatten wir möglicherweise im Vorfeld nicht allen ausführlich mitgeteilt, dass die eigentliche Führung dort nicht wie ursprünglich angekündigt 4, sondern nur 1.5h dauerte, was daher zu Missversständnissen führte. Von mir aus dafür nochmals: SORRY!

Dann gab es wohl hin und wieder Probleme/Missverständnisse beim Kauf der Bahntickets. Dies hätte man sicherlich lösen können, indem man vorher feste 5er Gruppen gebildet hätte. Willem, 9 Finger Sven und wir drei hatten vom ersten Tag an eine feste Gruppe. Sven hat per Handy die Tickets klar gemacht und fertig. Keine Fragen, keine Probleme.

Auch gab es immer wieder zeitliche Verschiebungen, wenn es hieß: Wir fahren um X Uhr da und dort ab.
Hier muss ich von meiner Seite klar an die ganze Gruppe appellieren: Wenn es heißt X Uhr, dann ist nicht X Uhr 30 gemeint, weil irgendwer noch mal schnell was erledigen muss, denn Busse/Bahnen warten ebenso wenig, wie das Kino XD

Mir persönlich hat der Biergarten nicht so gefallen, denn es fehlte hier einfach irgendwas. Das konnte jedoch vorher niemand ahnen. Außerdem fand ich die Preise dort sehr gesalzen. 2 Cola und 1 Bier 15€ - Hust...

Was mir persönlich schon ein wenig auf den Eimer gegangen ist, dass (wenn vielleicht auch berechtigt) der Gruppenzusammenhalt ein wenig kritisiert wurde, gleichzeitig aber grundsätzlich zuerst einmal die Handys ausgepackt wurden, um auf Facebook zu posten, Sport zu schauen oder zu Twittern, zu spielen, oder was auch immer.
Man sah grundsätzlich erstmal 8-10 Handys, die in typischer Pose gehalten wurden. Wie soll so ein Gespräch in der Gruppe zustande kommen (Gruppensinn)?
Sicher weiß ich, dass wir in einem multimedialen Zeitalter leben und ich selber nutze diese Dinge ja auch, aber ich kann das z.B. auch vom Hotelzimmer aus machen oder während der Bahnfahrt, aber nicht beim Griechen oder wo auch immer.
Ok, vielleicht bin ich auch nicht ganz so Like geil wie andere...

Wie gesagt, organisationstechnisch fand ich es dennoch gelungen und an den von der Gruppe angeführten Kritikpunkten lässt sich sicherlich noch arbeiten. Von daher: Alles schick.
Gut fand ich in diesem Zusammmenhang übrigens auch das entsorechende Gespröch zu diesen Themen, denn dieses wurde nicht zum Streitgespräch und es blieb (auch nach vorherigem Alkoholkonsum unsererseits) sachlich. Sehr schön!

Ach ja, bevor ich es vergesse:
Unser Hörspiel, zusammen mit Aufnahmen vom Kölner Treffen gibt es auch als DVD.
Wer eine solche Scheibe haben möchte, kann diese entweder in Kürze (den Termin gebe ich noch bekannt) kostenlos als ISO Datei herunterladen oder in bedruckter Form im Case auch bei mir zum Selbstkostenpreis von 10€ bestellen. Anfragen bitte per PM.
Die DVD beinhaltet neben dem Hörspiel (Audio in deutsch, englisch und Na'vi, Untertitel in deutsch, englisch, Niederländisch und Na'vi) auch Outtakes und einige Schmankerl des Treffens...

Nachtrag:
Schön wäre es für künftige Treffen, wenn im Rahmen des normalen Zeitraums, der für ein Treffen veranschlagt wird, ein komplett freier Tag eingebaut wird. Ich z.B. hätte mir gerne mal München genauer angesehen, wozu leider keine Zeit war.

So, und nun gebe ich das Wort an meinen Nachredner ab... XD

'eveng te atan.
97
Spam / Re: Sngä'itrrä Kìng! (The Birthday Thread!)
« Last post by Toliman on June 11, 2019, 03:03:47 am »
Ftxozäri aylrrtokx ngaru ma Mako :D
98
Spam / Re: Your Accumulated Spam Posts
« Last post by Toliman on June 10, 2019, 03:14:19 pm »
Throughout my time, there are times when my /spam activity is quite high, and there are stretches where it is near non-existent. I just haven't felt as... spxämmy in recent years o.o

I would say that I am still active in spam section. Sometimes not extra high but still active.

7340 - 5672 = 1668
99
Spam / Re: Last letter word!
« Last post by Toliman on June 10, 2019, 03:10:57 pm »
Nìngay, really too warm. Irayo, I hope too.
I guess that your weather is more acceptable, isn't it?
100
Spam / Re: Last letter word!
« Last post by archaic on June 10, 2019, 03:08:39 pm »
Damn that too warm! Fingers crossed for cooler weather for you ma Toliman.
Pages: 1 ... 4 5 6 7 8 9 [10]
Become LearnNavi's friend on Facebook Follow LearnNavi on Twitter! Watch LearnNavi's videos on YouTube

SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines
Privacy Policy
| XHTML | RSS | WAP2 | Site Rules

LearnNavi is not affiliated with the official Avatar website,
James Cameron, or the Twentieth Century-Fox Film Corporation.
All trademarks and servicemarks are the properties of their respective owners.
Images in the LearnNavi.org Forums and Gallery may not be used without permission.

LearnNavi Affiliates:
ToS

LearnNavi is the community to learn Na'vi, the Avatar Language
"A place where real friendships are made." -Paul Frommer

AvatarMeet | Learn Na'vi Forum | Learn Na'vi Wiki | Na'viteri

LearnNavi