Author Topic: Wieviele Deutschsprachige haben wir denn nun eigentlich hier?  (Read 11971 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline Charly

  • Ketuwong
  • *
  • Posts: 3
  • Karma: 0
Re: Wieviele Deutsche haben wir denn nun eigentlich hier?
« Reply #100 on: January 07, 2010, 06:40:21 am »
Hi bin der Alex und bin seit heute hier :P Komme aus Österreich--> Wien--> Hietzing--> Großer Ring xD

Offline kintìomum

  • Taronyu
  • ****
  • Posts: 507
  • Karma: 27
  • I created Podcast-Stickers!
Re: Wieviele Deutsche haben wir denn nun eigentlich hier?
« Reply #101 on: January 07, 2010, 07:43:03 am »
@ kleenerkoch und Kinman:
Soweit ich das verstanden habe (*g* dreimal gesehen/gehört) sagt Neytiri eher "kau kan", was sich mit "Geh weg" übersetzen lässt.
Sie verfällt dabei wohl -nachdem sie Jake erst 'in seiner Sprache' angeschrien hat- in ihre Muttersprache und wiederholt das ganze nochmal. Bei der Eröffnung, die Jake da macht auch wohl verständlich:
"Achja, euer Heimtbaum wird gleich von meinen Leuten zerstört. Oh, und ich wusste übrigens davon..."
kintìomum : curiosity (lit.: need knowledge)

"You don't dream in cryo" they say. Good! Imagine a 6-year-nightmare!

All Things Avatar: AIM for us on twitter!

Offline Beomir Vrykil

  • Ketuwong
  • *
  • Posts: 10
  • Karma: 0
Re: Wieviele Deutsche haben wir denn nun eigentlich hier?
« Reply #102 on: January 07, 2010, 03:04:48 pm »
Hey!
Ich bin Beo aus Lüneburg bei Hamburg, erst gestern auf die Seite gestoßen versuche ich mich erstmal durch den Stoff zu wühlen, obwohl ich persönlich nicht der stärkste Lerner bin und sicherlich Hilfe brauchen werde... Da ich viel durch "abhören" lerne vor allem auch die Linugistik wäre es echt klasse wenn mir jemand beim Lernen unter die Arme greifen könnte.
Meine Kontaktdaten über Icq findet ihr im Profil, Email-Adresse gebe ich auf Anfrage auch gerne an... ansonsten hatte ich vor jetzt öfters mal ins Ts-Forum zu schaun.

Wäre nett wenn sich einie Leute melden die die Geduld und Zeit haben mir beim Lernen zu helfen  :)

Mfg
Beomir

Offline Chrisi_902

  • Ketuwong
  • *
  • Posts: 40
  • Karma: 0
Re: Wieviele Deutsche haben wir denn nun eigentlich hier?
« Reply #103 on: January 08, 2010, 06:10:53 am »
Hallo =D
Ich Heiße Christoph u komme aus Österreich (Oberösterreich) :-)
Bin vor ca. 12 Std auf das Forum gestoßen und mauss sagen das ich schwer beeindruckt bin xD
Will natürlich auch NA'vi sprechen lernen/können ;)
Hoffe mal ich stell mich nicht alzu blöd an :-P

ggglg Chris

Offline ruseya atan txonyä

  • Tawtute
  • *
  • Posts: 85
  • Karma: 4
Re: Wieviele Deutsche haben wir denn nun eigentlich hier?
« Reply #104 on: January 08, 2010, 12:22:43 pm »
Kaltì ma smuktu!

Ich bin der Tobi, bin 19, komme aus Franken (Bayern  ;D), und bin im Moment 13.-klaessler und Autor einer Facharbeit  ??? ::)
Seit ich Avatar zum ersten Mal gesehen habe, komme ich davon nicht mehr los und bin auch am naechsten morgen gleich (virtuell) losgestapft und hab mich mal im Internet umgesehen, was es so an zusaetzlichem content gibt. Dabei bin ich dann auf diese Seite gestossen, und nun lern ich seit ein paar Wochen Na'vi. Ich muss sagen, es ist ab und zu etwas nervig und frustrierend, aber bis jetzt finde ich die Sprache hauptsaechlich faszinierend, weil sie einfach soo viel anders ist als Deutsch/Englisch/Franzoesisch. Kein Wunder...keine dieser Sprachen kommt ja schliesslich von einem fremden Mond.  ;D
Bis jetzt habe ich die Basics des Grammatikteils einigermassen intus und lerne (wenn ich ab und zu mal Zeit hab) vor allem den Wortschatz, womit ich noch relativ am Anfang stehe.
Ich freu mich auf gemeinsames Lernen und Ausprobieren.

Kìyevame! Eywa ayoenghu!
Txontawyä numeyu

Offline Tireahu'Atxur

  • Uniltìranyu
  • **
  • Posts: 176
  • Karma: 4
  • Oel ayngati kameie.
Re: Wieviele Deutsche haben wir denn nun eigentlich hier?
« Reply #105 on: January 09, 2010, 08:09:11 am »
Kaltxì, oeri alex lu últe oeri kelku si bielefeld lok :)
Oeri leprrte' lu nume lì'fya ta na'vi.

(hoffe, das war einigermaßen richtig, bitte korrigieren, falls nicht) :)

Hallo, ich bin Alex und ich wohne in der Nähe von Bielefeld.

Freue mich die Sprache der Na'vi zu lernen!

Eywa ayngahu.
Ronsem Na'viyä mì ayoeng 'ivong.

Offline Yomìheyu

  • Uniltìranyu
  • **
  • Posts: 102
  • Karma: 1
Re: Wieviele Deutsche haben wir denn nun eigentlich hier?
« Reply #106 on: January 09, 2010, 09:29:56 am »
Kaltxì, oeri alex lu últe oeri kelku si bielefeld lok :)
Oeri leprrte' lu nume lì'fya ta na'vi.

Kaltxì ma Alex! Willkommen im Forum. Schau ich mir mal deine Sätze an ^^

Im ersten Teilsatz verwendest du bereits den Topicmarker, dh der gilt danach solange bis du einen
neuen verwendest, ergo kann der im 2. Teilsatz weg. lok ist im Englischen eine Präposition also
lehne ich mich da jetz mal aus dem Fenster und sage es ist eine Adposition in Na'vi. (Kann das jmd. bestätigen/widerlegen?)
Somit kommt es entweder als Präposition vor dem Nomen oder wird als Enklitika angehängt.
Kaltxì, oeri alex lu últe oe kelku si bielefeldlok :)
Ich denke dein 2. Satz heißt: Ich bin erfreut die Sprache der Na'vi zu lernen.
Leider ist das ein "komplizierter" Satz sprich wir kennen noch keine Grammatik um solche Sätze zu bilden.
Somit verwendest du prrte' um zu sagen wie sehr dich das freut ^^ das können wir allerdings
eleganter mit einem Infix im Verb lernen machen: nume -> numeie
Dann noch von lì'fya ta Na'vi zu lì'fya Na'viyä, einfach die Na'vi im Genitiv anhängen um zu zeigen dass ihre Sprache gemeint ist
da jetzt leider die Aussage verloren gegangen ist das du gerade dabei bist zu lernen, geben wir dem Verb lernen noch den Infix -er- für den Imperfektiv (ist im Gange) mit:
Oe nerumeie lì'fya Na'viyä.
Ich lerne Na'vi! Hurray!
Oe kifkeyne Eywa'evengä new... SET!!

Offline Tireahu'Atxur

  • Uniltìranyu
  • **
  • Posts: 176
  • Karma: 4
  • Oel ayngati kameie.
Re: Wieviele Deutsche haben wir denn nun eigentlich hier?
« Reply #107 on: January 09, 2010, 11:02:43 am »
Kaltxì ma Yomìheyu!

Irayo fpi ngeyä srung!

(Ich habe kein Wort für "für" gefunden, deshalb "fpi", was "wegen" bedeutet... satz insgesamt korrekt? :)
Bin ja noch relativ am Anfang und deshalb für jede Hilfe und Korrektur dankbar ;)
Tolle Sprache, toller Film!
Hoffe, es gibt bald ein offizielles Na'vi Dictionary von Dr. Frommer! :)

 
Ronsem Na'viyä mì ayoeng 'ivong.

Offline Plumps

  • Eyktan
  • Palulukan Makto
  • *****
  • *
  • *
  • *
  • Posts: 6113
  • Karma: 221
  • ’Ivong Na’vi
    • Aylì'uä Ramunong (Pìlok)
Re: Wieviele Deutsche haben wir denn nun eigentlich hier?
« Reply #108 on: January 09, 2010, 11:20:23 am »
lok ist im Englischen eine Präposition also lehne ich mich da jetz mal aus dem Fenster und sage es ist eine Adposition in Na'vi. (Kann das jmd. bestätigen/widerlegen?) Somit kommt es entweder als Präposition vor dem Nomen oder wird als Enklitika angehängt.
Kaltxì, oeri alex lu últe oe kelku si bielefeldlok :)

Es ist nicht nur im Englischen eine Präposition, sondern auch im Deutschen ;) Ergo: Adposition im Na'vi und genau so, wie du es beschrieben hattest.
Wenn das "und" jetzt noch ohne Akzent (ulte) geschrieben wird, ist der Satz in seinen Teilen in Ordnung.

Offline Yomìheyu

  • Uniltìranyu
  • **
  • Posts: 102
  • Karma: 1
Re: Wieviele Deutsche haben wir denn nun eigentlich hier?
« Reply #109 on: January 09, 2010, 12:19:51 pm »
Kaltxì ma Yomìheyu!

Irayo fpi ngeyä srung!

Kein Problem :)
Ich kenne auch kein "für", allerdings würd ich das wieder ans Nomen hängen, aber das is Geschmackssache ^^

Es ist nicht nur im Englischen eine Präposition, sondern auch im Deutschen ;) Ergo: Adposition im Na'vi und genau so, wie du es beschrieben hattest.

Irayo ma Plumps, karyu oeyä!  :)

Oe kifkeyne Eywa'evengä new... SET!!

Offline Tireahu'Atxur

  • Uniltìranyu
  • **
  • Posts: 176
  • Karma: 4
  • Oel ayngati kameie.
Re: Wieviele Deutsche haben wir denn nun eigentlich hier?
« Reply #110 on: January 09, 2010, 12:39:21 pm »

Es ist nicht nur im Englischen eine Präposition, sondern auch im Deutschen ;) Ergo: Adposition im Na'vi und genau so, wie du es beschrieben hattest.

Kannst du bitte dafür Beispiele aus dem Deutschen nennen? Wäre echt nett :)
Ronsem Na'viyä mì ayoeng 'ivong.

Offline Plumps

  • Eyktan
  • Palulukan Makto
  • *****
  • *
  • *
  • *
  • Posts: 6113
  • Karma: 221
  • ’Ivong Na’vi
    • Aylì'uä Ramunong (Pìlok)
Re: Wieviele Deutsche haben wir denn nun eigentlich hier?
« Reply #111 on: January 09, 2010, 01:13:42 pm »
fpi scheint mir vollkommen in Ordnung
Ich versuch mich in meinem ersten eigenen Satz :P Oder es könnte auch heißen:
Irayo a ngal oeru srungìl tìng
Danke, daß du mir Hilfe gibst(?)

======================

Ma Yomìheyu, ke'u ;) Ich helfe gern

======================

Kannst du bitte dafür Beispiele aus dem Deutschen nennen? Wäre echt nett :)

Für Präpositionen, meinst du?
Alles, was die Richtung, Grund oder den Ort einer Handlung angibt.
Was wir z.B. gerade besprochen hatten: für, wegen
und solche schönen Wörtchen wie in, am, um, bei, aus, unter, über usw. Die meisten Präpositionen erfordern einen bestimmten Fall, was für uns ganz gut als Anzeiger fungiert, daß wir im Na'vi etwas in den Accusative oder Dative setzen müssen (trifft aber nicht immer zu)
Mhhh, ist das so in etwa, was du wissen wolltest? :)

Offline Constantin

  • Ketuwong
  • *
  • Posts: 16
  • Karma: 0
Re: Wieviele Deutsche haben wir denn nun eigentlich hier?
« Reply #112 on: January 09, 2010, 05:18:01 pm »
Hi ich bin Constantin und hab mich gerade erst angemeldet.
ich bin deutsch wohne in Niedersachsen und bin noch Schüler (10. Klasse)
Also ich hab noch leider keine Erfahrung mit der Sprache Na'vi gemacht aber möchte sie gerne lernen.  :)
(es wäre sehr nett wenn mir mal kurz jemand per e mail oder... eine kleine einführung für dieses forum schreiben könnte,
ich hab nämlich noch nicht so die übersicht :)  )

Offline Tireahu'Atxur

  • Uniltìranyu
  • **
  • Posts: 176
  • Karma: 4
  • Oel ayngati kameie.
Re: Wieviele Deutsche haben wir denn nun eigentlich hier?
« Reply #113 on: January 10, 2010, 02:31:43 am »
Für Präpositionen, meinst du?
Alles, was die Richtung, Grund oder den Ort einer Handlung angibt.
Was wir z.B. gerade besprochen hatten: für, wegen
und solche schönen Wörtchen wie in, am, um, bei, aus, unter, über usw. Die meisten Präpositionen erfordern einen bestimmten Fall, was für uns ganz gut als Anzeiger fungiert, daß wir im Na'vi etwas in den Accusative oder Dative setzen müssen (trifft aber nicht immer zu)
Mhhh, ist das so in etwa, was du wissen wolltest? :)

Ich glaube ich habe es falsch verstanden. Dachte, du meintest, dass es im Deutschen bzw. Englischen Präpositionen gibt, welche man wie im Na'viishen an das Bezugswort anfügt. :)
Ronsem Na'viyä mì ayoeng 'ivong.

Offline Plumps

  • Eyktan
  • Palulukan Makto
  • *****
  • *
  • *
  • *
  • Posts: 6113
  • Karma: 221
  • ’Ivong Na’vi
    • Aylì'uä Ramunong (Pìlok)
Re: Wieviele Deutsche haben wir denn nun eigentlich hier?
« Reply #114 on: January 10, 2010, 05:41:19 am »
Ich glaube ich habe es falsch verstanden. Dachte, du meintest, dass es im Deutschen bzw. Englischen Präpositionen gibt, welche man wie im Na'viishen an das Bezugswort anfügt. :)

*lach* Ach so! Nein!!! :) so hatte ich das nie gemeint. Es war ein augenzwinkernder Seitenhieb auf Yomìheyus Formulierung, lok wäre eine Präposition im Englischen - es klang für mich so, als wäre sie es im Deutschen nicht :P

Offline Tireahu'Atxur

  • Uniltìranyu
  • **
  • Posts: 176
  • Karma: 4
  • Oel ayngati kameie.
Re: Wieviele Deutsche haben wir denn nun eigentlich hier?
« Reply #115 on: January 10, 2010, 06:47:49 am »
*lach* Ach so! Nein!!! :) so hatte ich das nie gemeint. Es war ein augenzwinkernder Seitenhieb auf Yomìheyus Formulierung, lok wäre eine Präposition im Englischen - es klang für mich so, als wäre sie es im Deutschen nicht :P

Alles klar!! ;D Ich dachte schon, ich hätte was verpasst! :P
Ronsem Na'viyä mì ayoeng 'ivong.

Offline Talaan

  • Ketuwong
  • *
  • Posts: 4
  • Karma: 0
Re: Wieviele Deutsche haben wir denn nun eigentlich hier?
« Reply #116 on: January 10, 2010, 07:17:05 am »
Bin auch deutsch :) Habe aber nicht wirklich vor die Sprache zu lernen, sondern werde eher im Film-Bereich mein Unwesen treiben.
Die Schulsprachen haben mir gereicht, da brauch ich nicht noch eine weitere fiktive Sprache^^

Offline Hifkey'Tìranyu

  • Taronyu
  • ****
  • *
  • Posts: 717
  • Karma: 42
  • 'Awvea ultxari ohengeyä, nawma sa'nok lrrtok sivi
Re: Wieviele Deutsche haben wir denn nun eigentlich hier?
« Reply #117 on: January 10, 2010, 08:07:05 am »
Kaltxì

ich bin René, 22 aus Dresden.

An der Stelle hab ich gleich mal eine Frage, vielleicht hab ichs auch nur übersehen.
Wieso heißt es "Eywa ayngahu" und nicht "Eywa-ri aynga-ru"?  ??? der Dativ wird doch mit -ru gebildet, und man fragt ja mit wem? Eywa sein soll.
Vielleicht steht es ja schon ml irgendwo, hab erst vorgestern angefangen Na'vi zu lernen.

An wen könnte ich mich alles per massage wenden wenn ich mal fragen hab, will nicht immer das Forum zukleistern.
Ich hoffe, dass ich bald erste Sätze sprechen kann, dann komm ich auch in den TS.  :D

Grüße René

Offline Yomìheyu

  • Uniltìranyu
  • **
  • Posts: 102
  • Karma: 1
Re: Wieviele Deutsche haben wir denn nun eigentlich hier?
« Reply #118 on: January 10, 2010, 10:02:22 am »
Kaltxì ma Rene, willkommen im Forum!

Wieso heißt es "Eywa ayngahu" und nicht "Eywa-ri aynga-ru"?  ??? der Dativ wird doch mit -ru gebildet, und man fragt ja mit wem? Eywa sein soll.

das hu bedeutet "mit"(begleiten) und damit haben wir einfach "Eywa mit dir" während wenn du versuchen würdest
das mit "ist" auszudrücken, also "Eywa hu nga-ru lu", dann brauchst du das -ru nicht mehr da es bereits vom "hu"
impliziert wird und das "lu" fällt dann in der Kurzform "Eywa ngahu" auch einfach weg^^

An wen könnte ich mich alles per massage wenden wenn ich mal fragen hab, will nicht immer das Forum zukleistern.

Ich denke das ist hier so ziemlich jeder ^^
Oe kifkeyne Eywa'evengä new... SET!!

Offline Plumps

  • Eyktan
  • Palulukan Makto
  • *****
  • *
  • *
  • *
  • Posts: 6113
  • Karma: 221
  • ’Ivong Na’vi
    • Aylì'uä Ramunong (Pìlok)
Re: Wieviele Deutsche haben wir denn nun eigentlich hier?
« Reply #119 on: January 10, 2010, 10:50:31 am »
das hu bedeutet "mit"(begleiten) und damit haben wir einfach "Eywa mit dir" während wenn du versuchen würdest
das mit "ist" auszudrücken, also "Eywa hu nga-ru lu", dann brauchst du das -ru nicht mehr da es bereits vom "hu"
impliziert wird und das "lu" fällt dann in der Kurzform "Eywa ngahu" auch einfach weg^^

Ich denke das ist hier so ziemlich jeder ^^

Vielleicht verlangen die Präpositionen im Na'vi auch keinen Fall - das ist im Deutschen so, aber im Na'vi muß das nicht zwangsläufig auch so sein. Das ist genau das, was ich in einem anderen Beitrag bereits geschrieben hatte.
Das berühmte Beispiel à la "Neytiri (ERG) jagt den Ikran (ACC)" oder "Neytiri (ERG) gibt dem Jäger (DAT) den Speer (ACC)" funktioniert ja auch ohne Präposition (zumindest im Deutschen)

Ich denke, -noah-, alle, die im Forum aktiv sind und mehr als 2 Beiträge geschrieben haben, sind mehr als bereit, dir zu helfen ... aber vielleicht haben ja andere genau die gleiche Frage wie du ;)

 

Become LearnNavi's friend on Facebook Follow LearnNavi on Twitter! Watch LearnNavi's videos on YouTube

SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines
Privacy Policy
| XHTML | RSS | WAP2 | Site Rules

LearnNavi is not affiliated with the official Avatar website,
James Cameron, or the Twentieth Century-Fox Film Corporation.
All trademarks and servicemarks are the properties of their respective owners.
Images in the LearnNavi.org Forums and Gallery may not be used without permission.

LearnNavi Affiliates:
ToS

LearnNavi is the community to learn Na'vi, the Avatar Language
"A place where real friendships are made." -Paul Frommer

AvatarMeet | Learn Na'vi Forum | Learn Na'vi Wiki | Na'viteri

LearnNavi